Anschließen von KNX-Geräten - Metasys - M4-SNE1050x-0 - M4-SNE1100x-0 - M4-SNE110Lx-0 - M4-SNE2200x-0 - Supervisory Device - Network Engine - 11.0

SNE-Installationsanleitung

Brand
Metasys
Product name
Network Engine
Document type
Installation Guide
Part number
24-10143-01647
Document revision
B
Version
11.0
Revision date
2021-05-19
Language
Deutsch

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die SNE wird über den KNX/IP-Schnittstellenrouter an ein KNX-Netzwerkgerät angeschlossen. (Weitere Informationen nach Abschluss der Installation und Verdrahtung finden Sie in der Dokumentation Network Engine Commissioning for KNX Vendor Integration Application Note (LIT-12013148).)

Prozedur

  1. Schließen Sie wie in Abbildung 1 dargestellt ein Ethernet-Kabel an die Schnittstelle vorne am KNX-Gateway an.
    Anmerkung: Je nach der Größe Ihres Netzwerks können Sie entweder eine KNX-Schnittstelle oder einen Router als Gateway verwenden. Die Schnittstelle sorgt für den Anschluss der Automationsstation an eine einzelne KNX-Linie. Der Router agiert dagegen sowohl als Schnittstelle als auch als Linienkoppler über Ethernet und ermöglicht somit den Anschluss der Automationsstation an ein Netzwerk und nicht an ein einzelnes Gerät.
    Abbildung 1. Router der KNX/IP-Schnittstelle

    Tabelle 1. Anschlüsse des Routers der KNX/IP-Schnittstelle
    Ziffer Beschreibung
    1 Spannungsversorgung
    2 Zu den KNX-Geräten
    3 Zum Ethernet-Netzwerk
  2. Verdrahten Sie für eine einzelne KNX-Linie die roten und schwarzen Klemmen am Gateway mit den Geräten. Verdrahten Sie für mehrere KNX-Linien die roten und schwarzen Klemmen an jedem Gateway mit den Geräten derselben KNX-Linie.
    Anmerkung: Die Verdrahtung kann je nach Topologie und Liegenschaft variieren. Weitere Informationen zur Netzwerkintegration finden Sie unter Hinweise und Richtlinien zur Verdrahtung.
  3. Verdrahten Sie jedes KNX-Gateway mit der jeweiligen zugehörigen Spannungsversorgung der KNX-Linie. Versorgen Sie das Gateway erst mit Strom, nachdem die Automationsstation eingeschaltet wurde.
  4. Fahren Sie mit Anschließen der Spannungsversorgung fort.