Technische Daten – Serie VMA16 (32 Bit) und VMA18 - Metasys - LIT-1900764 - MS-VMA1626-1 - MS-VMA1628-1 - MS-VMA1656-1 - MS-VMA1826-1 - MS-VMA1832-1 - Field Device - VMA16 VAV Modular Assembly - VMA18 VAV Modular Assembly - 13.0

Programmierbare VVS-Box-Regler VMA – Katalogseite

Brand
Metasys
Product name
VMA16 VAV Modular Assembly
VMA18 VAV Modular Assembly
Document type
Catalog Page
Document number
LIT-1900764
Version
13.0
Revision date
2024-03-21
Product status
Active
Language
Deutsch
Tabelle 1. Serie VMA16 (32 Bit) und VMA18
 

Beschreibung

Bestellzeichen

MS-VMA16261: 32 Bit, integrierter VVS-Regler und Antrieb, 3 UI, 3 BO und 2 CO; 24 V AC; FC-Bus und SA-Bus (kein Differenzdruckmessumformer)

MS-VMA1628: 32 Bit, integrierter VVS-Regler und Differenzdruckmessumformer, 3 UI, 3 BO und 2 CO; 24 V AC; FC-Bus und SA-Bus (kein Antrieb)

MS-VMA1656-1: 32 Bit, integrierter VVS-Regler und Antrieb, 3 UI, 3 BO und 2 CO; 24 V AC; FC-Bus und SA-Bus, integrierte Kugelhahnanschluss (kein Differenzdruckmessumformer)

MS-VMA1826-1: 32 Bit, integrierter VVS-Regler und Antrieb, 3 UI, 3 BO und 2 CO; 24 V AC; FC-Bus und SA-Bus, mit 8-poliger TSTAT-Schnittstelle, empfohlen als Ersatz für VMA1440 (kein Differenzdruckmessumformer)

MS-VMA1832-1: 32 Bit, integrierter VVS-Regler/Antrieb/Differenzdruckmessumformer, 3 UI, 3 BO, 2 CO; 24 V AC; FC- und SA-Bus, mit 8-poliger TSTAT-Schnittstelle. Empfohlen als Ersatz für VMA1410, VMA1415 oder VMA1420

Kommunikationsprotokoll

MS-VMA16xx-x und MS-VMA18xx-x:

BACnet MS/TP, N2Open

Unterstützte Automationsstationen

MS-VMA16xx-x und MS-VMA18xx-x:

Alle Modelltypen

Betriebsspannung

24 V AC (nominal, mindestens 20 V AC/maximal 30 V AC), 50/60 Hz, Netzteil der Klasse 2 (Nordamerika), SELV-Netzteil (Europa)

Leistungsaufnahme

Typisch 10 VA, maximal 14 VA

Anmerkung: VA-Nennwerte beinhalten nicht die Spannungsversorgung der an Binärausgängen (BO) oder konfigurierbaren Ausgängen (CO) angeschlossenen Peripheriegeräte. Da der Verbrauch pro BO oder CO bis zu 12 VA beträgt, kann der Gesamtverbrauch bis zu 60 VA (maximal) höher sein.

Umgebungsbedingungen

Betriebsbedingungen: 0 bis 50 °C (32 bis 122 °F)

Lagerbedingungen: -40 °C bis 70 °C

Anschlüsse

MS-VMA1626-x, MS-VMA1628-x und MS-VMA1656-x:

Eingänge/Ausgänge: 3, 3 mm (1/4 Zoll) Flachstecker

FC-Bus, SA-Bus und Versorgungsspannung: 4-polige und 2-polige steckbare Schraubklemmleisten

FC-Bus- und SA-Bus-Schnittstelle: 6-polige RJ-12-Modularbuchsen

MS-VMA1826-x und MS-VMA1832-x:

Eingänge/Ausgänge, SA-Bus und Versorgungsspannung: 6.3 mm (1/4 Zoll) Flachstecker

N2/FC-Bus: Steckbare Schraubklemmleiste

TSTAT-Modularschnittstelle: 8-polige RJ-45-Modularbuchse

Regleradressierung

Für BACnet konfigurierte Regler: Einstellung über DIP-Schalter: gültige Adressen für Feldregler 4–127 (Geräteadressen 0–3 und 128–255 sind reserviert)

Für N2Open konfigurierte Regler: Einstellung über DIP-Schalter; gültige Regleradressen 1–253

Kommunikationsbus

Modell MS-VMA16xx-x und MS-VMA18xx:

RS-485, umschaltbar zwischen BACnet MS/TP- und N2Open-Kommunikation:

N2Open-/FC-Bus: Verdrilltes, abgeschirmtes 3-Draht-Standardkabel mit 1,5 mm (18 AWG) empfohlen zwischen Automationsstation und Feldreglern

BACnet MS/TP: Abgeschirmtes 4-Draht-Litzenkabel (2 verdrillte Paare) mit 0,6 mm (22 AWG) empfohlen zwischen dem VMA-Regler für Netzwerksensoren und anderen SA-Bus-Geräten; einschließlich Klemme für 15 V DC-Spannungsversorgung vom VMA zu SA-Bus-Geräten

Anmerkung: Weitere Informationen finden Sie hier: MS/TP Communications Bus Technical Bulletin (LIT-12011034).
Prozessor

Modell MS-VMA16 (32 Bit) und MS-VMA18: RX630 32 Bit Renesas® Mikrocontroller

Speicher

Modell MS-VMA16 (32 Bit) und MS-VMA18: 1 MB Flash-Speicher und 512 KB RAM

Ein- und Ausgänge

MS-VMA1626-x, MS-VMA1628-x, MS-VMA1656-x, MS-VMA1826-x und MS-VMA1832-x:

3 Universaleingänge: Definiert als 0–10 V DC, 0–600 kOhm oder als binärer potentialfreier Kontakt

3 Binärausgänge: Definiert als 24 V AC-Triac (interne Spannungsversorgung)

2 konfigurierbare Ausgänge: Definiert als 0–10 V DC- oder 24 V AC-Triac-BO

Genauigkeit der Analogeingänge/Analogausgänge

Analogeingang: 15-Bit-Auflösung bei UI

Analogausgang: 0–10 V DC ±200 mV

Differenzdruckmessumformer

Bereich: -1,5 Zoll bis 1,5 inH2O

Leistungsmerkmale:

Genauigkeit maximal +/-1,3 % der Spanne (+/-0,039 inH2O)

Anmerkung: Kombinierte Messunsicherheit durch Offset, Nichtlinearität und Temperaturschwankungen.

Typische Genauigkeit bei Nulldruck +/-0,2 % des Endwerts

Anmerkung: Schließt Unsicherheit durch Nichtlinearität ein.

Montage

Montage am Klappenschaft mit einer Klemmschraube und am Kanal mit einer Montageschraube.

Gehäuse

MS-VMA16xx-x und MS-VMA18xx-x:

Schutzart: IP20 (DIN EN 60529)

Antriebsleistung

4 Nm Mindestschaftlänge = 44 mm

Abmessungen

Höhe x Breite x Tiefe: 165 mm x 125 mm x 73 mm (6.5 in. x 4.92 in. x 2.9 in.)

Mitte Ausgangshub bis Mitte Abstandshalter: 135 mm (5-5/16 in.)

Gewicht

0.65 kg (1.45 lb)

Zulassungen

USA: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX, UL 916, Energiemanagementgeräte.

Geeignet für den Einsatz in anderen Umgebungslufträumen (Zwischendecken) gemäß Abschnitt 300.22(C) des National Electric Code (1626, 1628, 1656, 1832, 1826). UL1995 Plenum-Klassifizierung (andere Modelle als 1626, 1628, 1656, 1832, 1826).

UL-gelistet unter der Nummer S4977 gemäß UL 864 UUKL/UUKLC 10. Auflage, Entrauchungsanlagen und Zubehör für Brandmeldeanlagen (nur für Modelle mit U Endung des Bestellzeichens)

FCC-konform nach CFR47, Teil 15, Abschnitt B, Klasse A.

 

Kanada: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX7, CAN/CSA C22.2 Nr. 205, Signalgeräte; IC-konform (Industry Canada), ICES-003

UL-gelistet unter der Nummer S4977 gemäß UL 864 UUKL/ORD-C100-13 10. Auflage, Entrauchungsanlagen und Zubehör für Brandmeldeanlagen (nur Modelle mit Endung U im Bestellzeichen)

Europa: CE-Kennzeichnung – Johnson Controls erklärt, dass dieses Produkt die wesentlichen Anforderungen und sonstigen anwendbaren Bestimmungen der EMV-Richtlinie und RoHS-Richtlinie erfüllt.

Australien/Neuseeland: RCM-Kennzeichen, Einhaltung der Emissionsgrenzen von Australien/Neuseeland.

 

BACnet International:

Modell MS-VMA16xx-x und MS-VMA18xx: BACnet Testing Laboratories (BTL) Protokoll Revision 7 gelisteter BACnet Application Specific Controller (B-ASC)

Vereinigtes Königreich: Johnson Controls erklärt hiermit, dass dieses Produkt die Anforderungen der Bestimmungen zur elektromagnetischen Verträglichkeit, der Bestimmungen zur Sicherheit elektrischer Geräte und der Bestimmungen zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten erfüllt.

Die Leistungsspezifikationen sind nominal und entsprechen akzeptablen Industriestandards. Für Anwendungen bei Bedingungen über diese Spezifikationen hinaus wenden Sie sich an Ihren Vertreter von Johnson Controls. Johnson Controls ist nicht verantwortlich für Schäden, die durch die falsche Anwendung oder den Missbrauch seiner Produkte entstehen.