Regler der Serie VMA16 (32 Bit) und VMA18 (VAV Modular Assembly) - Metasys - LIT-1900764 - MS-VMA1626-1 - MS-VMA1628-1 - MS-VMA1656-1 - MS-VMA1826-1 - MS-VMA1832-1 - Field Device - VMA16 VAV Modular Assembly - VMA18 VAV Modular Assembly - 13.0

Programmierbare VVS-Box-Regler VMA – Katalogseite

Brand
Metasys
Product name
VMA16 VAV Modular Assembly
VMA18 VAV Modular Assembly
Document type
Catalog Page
Document number
LIT-1900764
Version
13.0
Revision date
2024-03-21
Product status
Active
Language
Deutsch
Abbildung 1. Regler des Typs VAV Modular Assembly

Die Geräte der Serie VMA16 (32 Bit) und VMA18 sind programmierbare, digitale Regler für VVS-Anwendungen, die zwischen den Kommunikationsprotokollen BACnet MS/TP und N2Open umgeschaltet werden können. Wenn Sie sie als BACnet MS/TP-Geräte verwenden, kommunizieren sie über das BACnet® BACnet MS/TP-Protokoll. Im Modus N2Open können Sie sie als Ersatzgeräte für Altregler von Johnson Controls® verwenden. Die Modelle VMA1615-xU und VMA1630-xU sind für Entrauchungsanlagen gemäß UL 864 10. Auflage UUKL/ORD-C100-13 UUKLC gelistet.

Anmerkung: Wenn in einem vorhandenen N2Open-Netzwerk ein Regler der Serie VMA1400 ersetzt wird, sollte möglichst ein Regler der Serie VMA18 verwendet werden, da bestimmte vorhandene Sensormodelle weiter verwendet werden können. Regler der Serie VMA18 sind als funktional gleichwertiger Ersatz nur für die Regler VMA1410, VMA1415, VMA1420 und VMA1440 vorgesehen. Regler der Serie VMA18 unterstützen das BACnet MS/TP- und N2Open-Protokoll. Die Auswahl kann vor Ort erfolgen. Das N2Open-Kommunikationsprotokoll wird bei Reglern der Serie VMA18 mit einer maximalen Baudrate von 9600 unterstützt.

Der Regler VMA1832 ist mit einem integrierten digitalen Differenzdruckmessumformer, einem integrierten Klappenantrieb und einem 32-Bit-Mikroprozessor ausgestattet. Das kompakte Gehäuse der Regler ermöglicht eine schnelle Vor-Ort-Installation und erlaubt eine gute Raumnutzung, ohne die Regelungsleistung zu beeinträchtigen. Zudem lassen sich diese Regler problemlos mit Netzwerksensoren der Serie NS zur Erfassung von Raum- und Austrittslufttemperatur verbinden. Bei der Entwicklung dieses Modells lag der Schwerpunkt auf der Verwendung des N2Open-Busses und der N2Open-Kommunikation, aber die Benutzer können auch den FC-Bus des Geräts verwenden.

Der Regler VMA1626 wird mit einem Antrieb, aber ohne Differenzdruckmessumformer geliefert. Er eignet sich daher gut für Anwendungen in Gewerbegebäuden oder für druckabhängige Anwendungen mit VVS-Boxen, in denen kein Differenzdruckmessumformer benötigt wird.

Der Regler VMA1656 wird ohne Differenzdruckmessumformer, aber mit einem integrierten Antrieb und Kugelhahnanschluss geliefert. Diese Regler sind für die Einsatz in Ventilen der Serie VG-1000 (0,5-1 Zoll) von Johnson Controls vorgesehen und dienen in erster Linie als Ersatz für VVS-Baugruppen mit Smart-Ventilen der Serie VG-1000. Die Produktreihe der Smart-Ventile eignet sich ideal für Kühldeckenanwendungen.

Der Regler VMA1628 ist mit einem Differenzdruckmessumformer ausgestattet, hat aber keinen Antrieb. Der Regler eignet sich daher gut für die Regelung großer VVS-Boxen, die mehr als 4 N•m Drehmoment erfordern.

Dank dieser Merkmale eignen sich die Regler der Serie VMA16 (32 Bit) gut für VVS-Systeme. Die Vielzahl von Netzwerksensormodellen bietet Optionen zur Messung und Anzeige von Raumstemperatur, Belegungserkennung, Kanaltemperatur, Raumfeuchte, Taupunkt und Kohlendioxid (CO2) Gehalt, Sollwerteinstellung, Regelung der Ventilatordrehzahl von VVS-Boxen und Austrittslufttemperatur.

Die Modelle der Serie VMA18 sind als funktional gleichwertiger Ersatz für die Regler der Serie VMA14xx (Variable Air Volume Modular Assembly) vorgesehen. Sie sind mit SA-Bus-Schnittstelle und Zubehör gut als Ersatzgeräte für Regler der Serie VMA14xx geeignet.

Wichtig: Sie dürfen kein ähnliches Gerät von einem Drittanbieter kaufen und in einer UL/cUL gelisteten Entrauchungsanlage installieren. Andernfalls wird die UL/cUL-Listung für Entrauchungsanlagen ungültig. Geräte von Drittanbietern müssen gemäß der UL/cUL-Listung für Entrauchungsanlagen vom Werk geliefert und gekennzeichnet werden.
Wichtig: Nur zum Einsatz in Entrauchungsanwendungen vorgesehene Johnson Controls Produkte wurden von UL für den Einsatz in einem System mit der Zertifizierung Metasys System UL 864 10th Edition UUKL/ORD-C100-13 UUKLC Smoke Control System geprüft und gelistet. Die Installation eines nicht für diese Anwendung UL/cUL gelisteten und gekennzeichneten Produkts führt dazu, dass die UL/cUL-Listung für Entrauchungsanlagen für die gesamte Anlage ungültig wird.