Technische Daten – NCE25, NAE35 und NAE45 - Metasys - LIT-12011832 - Allgemeine Systeminformationen - Metasys System - 13.0

Konfigurationshandbuch für das Metasys System

Brand
Metasys
Product name
Metasys System
Document type
Configuration Guide
Document number
LIT-12011832
Version
13.0
Revision date
2024-03-21
Product status
Active
Language
Deutsch
Tabelle 1. Technische Daten – NCE25

Betriebsspannung

Spezielles nominelles 24 V AC-Netzteil der Klasse 2 (Nordamerika), SELV-Netzteil (Europa), mit 50/60 Hz (mindestens 20 V AC bis höchstens 30 V AC)

Leistungsaufnahme

maximal 25 VA für NCE25
Anmerkung: Diese Leistungsaufnahme enthält nicht die Leistungsaufnahmen für die angeschlossenen Geräte an den Binärausgängen (BO) der NCE. Die an der NCE angeschlossenen und von der NCE mit Spannung versorgten Geräten am BO können zusätzliche 125 VA (maximal) erfordern.

Betriebsspannung

Die +15 V DC-Spannungsversorgungsklemmen liefern einen Gesamtstrom von 100 mA; Anzahl der Eingänge: fünf an den Universaleingängen; für Geräte mit aktivem (3-poligen) Eingang

Betriebsbedingungen

0 bis 50 °C, 10 bis 90 % relative Feuchte, 30 °C max. Taupunkt

Lagerbedingungen

-40 bis 70 °C, 5 % bis 95 % relative Feuchte, 30 °C max. Taupunkt

Batterie zum Schutz von Daten

Schützt Daten bei einem Stromausfall. Wiederaufladbarer NiMH-Akku: 3,6 V DC 500 mAh mit einer typischen Lebensdauer von 5 bis 7 Jahren bei21°C; Bestellzeichen: MS-BAT1020-0

Prozessoren

Automationsstation: 192 MHz Renesas SH4 7760 RISC-Prozessor

Feldregler: 20 MHz Renesas H8S2398-Prozessor

Speicher

Automationsstation: 128 MB nichtflüchtiger Flash-Speicher für Betriebssystem, Konfigurationsdaten und Betriebsdatenspeicherung und -sicherung sowie 128 MB SDRAM für den dynamischen Speicher von Betriebsdaten

Feldregler: 1 MB Flash-Speicher und 1 MB RAM

Betriebssystem

Microsoft Windows Embedded CE 6.0 (Version 9.0.6)

Buildroot 2017.08.2 mit Linux-Kernel 14.4 (Version 9.0.7 gepatcht oder höher)

Netzwerk und serielle Schnittstellen

(Abhängig vom NCE-Modell)

  • Eine Ethernet-Schnittstelle; 10/100 Mbit/s; 8-poliger RJ-45-Steckverbinder
  • Eine optisch isolierte RS-485-SA-Bus-Schnittstelle; mit einer steckbaren und verpolungssicheren 4-poligen Klemmleiste (bei allen NCE25-Modellen)
  • Eine optisch isolierte RS-485-Schnittstelle; mit einer steckbaren und verpolungssicheren 4-poligen Klemmleiste (nur bei NCE25-Modellen, die einen N2- oder MS/TP-Bus unterstützen)
  • Eine LonWorks kompatible Schnittstelle; FTT10 78 Kbit/s; steckbare, verpolungssichere 3-polige Klemmleiste (nur bei NCE25-Modellen, die einen LonWorks kompatiblen Netzwerkbus unterstützen). Die LonWorks-Modelle werden bis zur Metasys Software Version 9.0.6 unterstützt, jedoch nicht für das Patch-Update Version 9.0.7oder höher.
  • Ein RS-232-C Serieller Anschluss mit einem 9-poligen Standard-Sub-D-Steckverbinder, der Standard-Baudraten unterstützt
  • Eine serielle USB-Schnittstelle mit standardmäßigem USB-Anschluss zur Unterstützung eines optionalen, vom Benutzer bereitgestellten externen Modems. Modemfunktionen stehen mit Version 9.0.6 zur Verfügung, sind jedoch nicht mehr verfügbar, nachdem die NCE mit Metasys Version 9.0.7 oder höher gepatcht wurde.

Punktauflösung von Analogein-/ausgängen

  • Analoge Eingangspunkte: 16-Bit-Auflösung
  • Analoge Ausgangspunkte: 16-Bit-Auflösung und ±200 mV Genauigkeit bei Anwendungen mit 0-10 V DC

Eingänge/Ausgänge

  • 10 Universaleingänge: Definiert als 0–10 V DC, 4–20 mA, 0–600 kOhm oder als binärer potentialfreier Kontakt
  • 8 Binäreingänge: Definiert als potentialfreier Kontakt oder Impulszähler/Zählerbetrieb
  • 4 Analogausgänge: Definiert als 0–10 V DC oder 4-20 mA
  • 7 Binärausgänge: Definiert als 24 V AC-Triac (wählbare interne oder externe Spannungsversorgung)
  • 4 konfigurierbare Ausgänge: Definiert als 0–10 V DC- oder 24 V AC-Triac-BO

Abmessungen

(Höhe x Breite x Tiefe)

155 mm x 270 mm x 64 mm (6.1 in. x 10.6 in. x 2.5 in.),

Min. Einbauraum: 250 mm x 370 mm x 110 mm

Gehäuse

Kunststoffgehäuse

Kunststoffmaterial: ABS und Polycarbonat

Schutz: IP20 (DIN EN 60529)

Montage

Auf einer ebenen Fläche mit Schrauben, drei Montageclips oder einer einzelnen 35-mm-Hutschiene

Transportgewicht

1.2 kg (2.7 lb)

Richtlinien

USA: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX, UL 916, Energiemanagementgeräte; FCC-konform nach CFR47, Teil 15, Abschnitt B, Klasse A

 

Kanada: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX7, CAN/CSA C22.2 Nr. 205, Signalgeräte; IC-konform (Industry Canada), ICES-003



Europa: CE-Kennzeichen – Johnson Controls erklärt hiermit, dass dieses Produkt die wesentlichen Anforderungen und sonstigen relevanten Vorgaben der EMV-Richtlinie erfüllt.

 

Australien/Neuseeland: RCM-Kennzeichen, Einhaltung der Emissionsgrenzen von Australien/Neuseeland

 

BACnet International: BTL135-2010 Gelistet B-BC, Protokoll Revision 12

Tabelle 2. Technische Daten – NAE35 und NAE45

Betriebsspannung

Spezielles nominelles 24 V AC-Netzteil der Klasse 2 (Nordamerika), SELV-Netzteil (Europa), mit 50/60 Hz (mindestens 20 V AC bis höchstens 30 V AC)

Leistungsaufnahme

Maximal 25 VA

Betriebsbedingungen

0 bis 50 °C, 10 bis 90 % relative Feuchte, 30 °C max. Taupunkt

Lagerbedingungen

-40 bis 70 °C, 5 % bis 95 % relative Feuchte, 30 °C max. Taupunkt

Batterie zum Schutz von Daten

Schützt Daten bei einem Stromausfall. Wiederaufladbarer NiMH-Akku: 3,6 V DC 500 mAh mit einer typischen Lebensdauer von 5 bis 7 Jahren bei21°C; Bestellzeichen: MS-BAT1020-0

Prozessor

192 MHz Renesas SH4 7760 RISC-Prozessor

Speicher

128 MB nichtflüchtiger Flash-Speicher für Betriebssystem, Konfigurationsdaten und Betriebsdatenspeicherung und -sicherung

128 MB SDRAM für den dynamischen Speicher von Betriebsdaten

Betriebssystem

Microsoft Windows Embedded CE 6.0 (Version 9.0.6)

Buildroot 2017.8.2 mit Linux-Kernel 14.4 (Version 9.0.7 Patch oder höher)

Netzwerk und serielle Schnittstellen

  • Eine Ethernet-Schnittstelle; verbindet mit 10 oder 100 Mbit/s; 8-poliger RJ-45-Steckverbinder
  • Eine optisch isolierte RS-485-Schnittstelle; 9,6 k, 19,2 k, 38,4 k oder 76,8 k Baudrate (je nach Protokoll); mit einer steckbaren und verpolungssicheren 4-poligen Klemmenleiste (FC-Bus nur für die Modelle NAE351x und NAE451x verfügbar)
  • Eine LonWorks-Schnittstelle; FTT10 78 Kbit/s; steckbare, verpolungssichere 3-polige Klemmenleiste (LonWorks-Schnittstelle nur bei den Modellen NAE352x-x und NAE452x verfügbar). Die LonWorks-Modelle werden zur Ausführung der Metasys Software Version 9.0 unterstützt, jedoch nicht für das Patch-Update Version 9.0.7oder höher.
  • Ein RS-232-C serielle Schnittstelle mit 9-poliger Standardsteckverbinder, die Standard-Baudraten unterstützt.
  • Eine zweite serielle Schnittstelle, bei Modellen ohne internes Modem, die ein optionales, vom Benutzer bereitgestelltes externes Modem unterstützt. Modemfunktionen stehen mit Metasys Version 9.0 zur Verfügung, sind jedoch nicht mehr verfügbar, nachdem die NAE mit Version 9.0.7 oder höher gepatcht wurde.
  • Eine serielle USB-Schnittstelle mit standardmäßigem USB-Anschluss zur Unterstützung eines optionalen, vom Benutzer bereitgestellten externen Modems. Modemfunktionen stehen mit Metasys Version 9.0 zur Verfügung, sind jedoch nicht mehr verfügbar, nachdem die NAE mit Version 9.0.7 oder höher gepatcht wurde.

Gehäuse

Gehäuse aus Kunststoffmaterial: ABS und Polycarbonat

UL 94-5 VB Schutz: IP20 (IEC 60529)

Montage

Auf einer ebenen Fläche mit Schrauben, drei Montageclips oder einer einzelnen 35-mm-Hutschiene

Abmessungen

(Höhe x Breite x Tiefe)

131 mm x 270 mm x 62 mm (5-3/16 in. x 10-5/8 in. x 2-1/2 in.)

Minimaler Raum für die Montage der NAE35 und NAE45: 210 mm x 350 mm x 110 mm

Transportgewicht

1.2 kg (2.7 lb)

Richtlinien

USA: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX, UL 916, Energiemanagementgeräte; FCC-konform nach CFR47, Teil 15, Abschnitt B, Klasse A

 

Kanada: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX7, CAN/CSA C22.2 Nr. 205, Signalgeräte; IC-konform (Industry Canada), ICES-003

 

Australien/Neuseeland: RCM-Kennzeichen, Einhaltung der Emissionsgrenzen von Australien/Neuseeland



Europa: CE-Kennzeichen – Johnson Controls erklärt hiermit, dass dieses Produkt die wesentlichen Anforderungen und sonstigen relevanten Vorgaben der EMV-Richtlinie erfüllt.

 

BACnet International: BTL135-2020 Gelistet B-BC, Protokoll Revision 12