Beschränkungen und Empfehlungen für den Liegenschaftsleiter - Metasys - LIT-12011832 - Allgemeine Systeminformationen - Metasys System - 13.0

Konfigurationshandbuch für das Metasys System

Brand
Metasys
Product name
Metasys System
Document type
Configuration Guide
Document number
LIT-12011832
Version
13.0
Revision date
2024-03-21
Product status
Active
Language
Deutsch

In den folgenden Tabellen sind die Richtlinien und Beschränkungen für eine optimale Leistung von Liegenschaftsleitern des Metasys Systems aufgeführt.

Anmerkung: Wenn Sie die verschlüsselte Kommunikation nutzen möchten, müssen Sie den Liegenschaftsleiter auf Metasys Version 13.0 aktualisieren. Führen Sie außerdem ein Upgrade der Automationsstationen auf die neuere Version durch. Automationsstationen ab Version 5.2 funktionieren mit Version 5.2 13. 0, aber um eine optimale Leistung zu gewährleisten, aktualisieren Sie Automationsstationen auf neuere Versionen, sobald dies praktikabel ist.
Tabelle 1. Beschränkungen und Empfehlungen für Liegenschaftsleiter vom Typ Automationsstation
Maximal zulässig Liegenschaftsleiter-Typ

NAE35

SNE1050x

NAE45

SNE1100x

NAE55

SNE2200x

NAE85

LCS85

NCE25

SNC-Ersatzgeräte für NCE25 1

Gesamtzahl Automationsstationen 3 3 4 4 1 2
Gleichzeitige Benutzer der Metasys Bedienoberfläche: 3

2 4

24

44

10 5

24

Gleichzeitige Benutzer im Liegenschaftsportal 6 2 7 27 47 10 8 27
Objekte im Gerät 9 2.500 2.500 5.000 25.000 10 2.500
Objekte in einem einzelnen Ordner 700 700 700 700 700
Dynamische Werte pro Grafik 100
Bei Globaler Suche angezeigte Ergebnisse 500
Sprachen 1
Objekte im gesamten System 3 Millionen / 750.000 (nur für ADX-Liegenschaftsleiter)
Zeichen im Namen eines Objekts 400
Zeichenlimit in der Beschreibung eines Objekts 64
Untergliederungsebenen für die Objekterzeugung 7
Funktionserweiterungen pro Objekt 10
Sets mit BACnet-Statustexten von Fremdherstellern 1.000
Zeichenlimit für BACnet-Statustext von Fremdherstellern 60
Elemente für BACnet-Statustext von Fremdherstellern mit mehreren Werten 500
Nicht gleichzeitige Benutzer im Liegenschaftsportal Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt
Benutzeransichten im Liegenschaftsportal Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt
Gleichzeitige Browser pro Client-Computer 2 (Mischung aus online und SCT)
Funktionserweiterung HLB/RL Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt. Wenn Sie planen, eine große Anzahl von Verbrauchern einem einzelnen Objekt vom Typ HLB/RL zuzuordnen, sollten Sie überlegen, die Kapazität des Arbeitsspeicher zu erhöhen. Bei Verbrauchern, die einem Objekt vom Typ HLB/RL zugeordnet werden, besteht ein Textlimit von 64 KB für die Liste der vollständigen Referenzen der Verbraucher. Lastgrenze = (64 x 1024)/durchschnittliche Anzahl der Zeichen pro Verbraucher. 1024 Byte entsprechen 1 KB. Wenn beispielsweise Ihr Objekt vom Typ HLB/RL mit Verbrauchern konfiguriert ist, die über vollständige Referenzen mit durchschnittlich 100 Zeichen Länge verfügen (inklusive Punkten), dann werden für dieses Objekt maximal 650 Verbraucher unterstützt (64 x 1024/100). Wenn das Arbeitsspeicherlimit erreicht ist, müssen Sie Verbraucher gegebenenfalls kombinieren. Wenn beispielsweise eine Liegenschaft über mehrere Messgeräte verfügt, dann teilen Sie die Messgeräte möglichst auf mehrere Regler auf und fügen geeignete HLB/RL-Verbraucher hinzu. Anderenfalls verwenden Sie die Objekte Folgesequenz oder MC-Objekt, um die Anzahl der Verbraucher zu verringern, die an das HLB RL angehängt werden.
Objekte vom Typ HLB/RL Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt.
Tabelle 2. Beschränkungen und Empfehlungen für Liegenschaftsleiter vom Typ Server
Maximal zulässig

Liegenschaftsleiter-Typ

ADS-Desktop ADS-Lite-E 11 ADS-Lite-A 12 ADX OAS
Gesamtzahl Automationsstationen 14 13 5 14 4 15 1,000 16

OASMIN: 0

OASSTD: bis zu zwei

Gleichzeitige Benutzer der Metasys Bedienoberfläche 17 5 5 5 25/50 5
Gleichzeitige Benutzer im Liegenschaftsportal 18 5 5 5

10/25/

50/100 19

5
Dynamische Werte pro Grafik 100
Bei Globaler Suche angezeigte Ergebnisse 2.000
Sprachen 18
Objekte im gesamten System 3 Millionen / 750.000 (nur für ADX-Liegenschaftsleiter)
Objekte im Gerät 20 Beschränkt durch Kapazität des SQL Server-Speichers 20.000
Objekte in einem einzelnen Ordner 700
Zeichen im Namen eines Objekts 400
Zeichenlimit in der Beschreibung eines Objekts 64
Untergliederungsebenen für die Objekterzeugung 7
Funktionserweiterungen pro Objekt 10
Sets mit BACnet-Statustexten von Fremdherstellern 1.000
Zeichenlimit für BACnet-Statustext von Fremdherstellern 60
Elemente für BACnet-Statustext von Fremdherstellern mit mehreren Werten 500

Nicht gleichzeitige Benutzer

Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt

Benutzeransichten

Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt
Gleichzeitige Browser pro Client-Computer 21 2 (Mischung aus online und SCT)
Funktionserweiterung HLB/RL Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt. Wenn Sie planen, eine große Anzahl von Verbrauchern einem einzelnen Objekt vom Typ HLB/RL zuzuordnen, sollten Sie überlegen, die Kapazität des Arbeitsspeicher zu erhöhen. Bei Verbrauchern, die einem Objekt vom Typ HLB/RL zugeordnet werden, besteht ein Textlimit von 64 KB für die Liste der vollständigen Referenzen der Verbraucher. Lastgrenze = (64 x 1024)/durchschnittliche Anzahl der Zeichen pro Verbraucher. 1024 Byte entsprechen 1 KB. Wenn beispielsweise Ihr Objekt vom Typ HLB/RL mit Verbrauchern konfiguriert ist, die über vollständige Referenzen mit durchschnittlich 100 Zeichen Länge verfügen (inklusive Punkten), dann werden für dieses Objekt maximal 650 Verbraucher unterstützt (64 x 1024/100). Wenn das Arbeitsspeicherlimit erreicht ist, müssen Sie Verbraucher gegebenenfalls kombinieren. Wenn beispielsweise eine Liegenschaft über mehrere Messgeräte verfügt, dann teilen Sie die Messgeräte möglichst auf mehrere Regler auf und fügen geeignete HLB/RL-Verbraucher hinzu. Anderenfalls verwenden Sie die Objekte Folgesequenz oder MC-Objekt, um die Anzahl der Verbraucher zu verringern, die an das HLB RL angehängt werden.
Objekte vom Typ HLB/RL Nur durch Arbeitsspeicherkapazität begrenzt.
Tabelle 3. Maximale Anzahl an Benutzern, die von Liegenschaftsleitern vom Typ Metasys Server unterstützt werden
Metasys Server-Typ

Computergestützte Plattform

Benutzer des Liegenschaftsportals (bis zu)

Benutzer der Metasys Bedienoberfläche (bis zu)

Desktop

Server

ADS05U

Ja

-

5

5

OASSTD

Ja 22

Ja 23

5

5

OASMIN

Ja22

Ja23

5

5

ADX10U

-

Ja

10

25

ADX25U

-

Ja

25

25

ADX50U

-

Ja

50

50

ADX100U 24

-

Ja

100

50

Tabelle 4. Maximale Anzahl an Automationsstationen, die je nach Metasys Server-Typ und -Größe unterstützt werden

Liegenschaftsleiter mit max. Benutzern

1 bis 14 Automationsstationen

1 bis 25 Automationsstationen

1 bis 50 Automationsstationen

1 bis 100 Automationsstationen

Automationsstationen der Serie 1 bis 300

1 bis 1.000 Automationsstationen

ADS05U

ADS

         

ADX10U

 

Kleiner ADX

Mittlerer ADX

Mittlerer/großer ADX

Großer/sehr großer ADX

Sehr großer ADX

ADX25U

Kleiner ADX

Mittlerer ADX

ADX50U

   

Mittlerer/großer ADX

ADX100U

   

Genaue Informationen zu den Hardwareanforderungen für ADS-/ADX-Computer finden Sie im Abschnitt zu den technischen Daten in diesem Dokument:

1 SNC2515x-0xx, SNC2515x-04x, SNC1612x-0xx und SNC1612x-0xx.
2 Eine NCE25 oder SNC kann nur als Liegenschaftsleiter für sich selbst fungieren.
3 Wenn sowohl das Liegenschaftsportal als auch die Metasys Bedienoberfläche für die Anmeldung zur Verfügung stehen, wird die unterstützte Anzahl an gleichzeitigen Benutzern der Metasys Bedienoberfläche durch alle Benutzer, die im Liegenschaftsportal angemeldet sind, reduziert.
4 Dieses NxE-Modell unterstützt die Metasys Bedienoberfläche nicht. Dieses SNx-Modell enthält ab Version 13.0 die Metasys Bedienoberfläche.
5 Die Metasys Bedienoberfläche ist ab Version 12.0 in NAE85-Geräten verfügbar.
6 Wenn sowohl das Liegenschaftsportal als auch die Metasys Bedienoberfläche für die Anmeldung zur Verfügung stehen, wird die unterstützte Anzahl an gleichzeitigen Benutzern im Liegenschaftsportal durch alle Benutzer, die sich in der Metasys Bedienoberfläche angemeldet haben, reduziert.
7 Vor Version 13.0 enthalten diese Geräte nur das Liegenschaftsportal. Ab Version 13.0 umfasst dieses SNx-Gerät nur die Neue Metasys Bedienoberfläche.
8 Ab Version 12.0 steht das Liegenschaftsportal in diesen Gerätemodellen nur für Bestandskunden zur Verfügung, die eine Lizenz für das Liegenschaftsportal erworben haben.
9 Enthält alle Datenpunkte, Funktionserweiterungen, Grafiken (Hintergrundbilder), Trendstudien und andere Objekte, wie Zeitprogramme und Folgesequenzen.
10 Die Grenze 25.000 gilt nur, wenn der Upgrade auf 15.000 für die NAE85/LCS85 lizenziert wird. Die Grenze ist 10.000 ohne die Upgrade-Lizenz für 15.000.
11 Der ADS-Lite-E kann nicht als Host für Server fungieren.
12 Der ADS-Lite-A kann nicht als Host für Server fungieren.
13 Variiert je nach gleichzeitigen Verbindungen.
14 Unterstützt bis zu fünf der folgenden Optionen: SNE1100x, SNE1050x, SNC2515x-0xx, SNC2515x-04x, SNC1612x-0xx, SNC1612x-04x, NAE35, NAE45, NCE25, NIE29, NIE39 und NIE49.
15 Unterstützt bis zu drei NAE-Lite-Automationsstationen und eine SNE110Lx, NIE29, NIE39 und NIE49.
16 Abhängig von Computerhardware. Weitere Informationen siehe Tabelle Maximale Anzahl an Automationsstationen, die je nach Metasys Server-Typ und -Größe unterstützt werden.
17 Wenn sowohl das Liegenschaftsportal als auch die Metasys Bedienoberfläche zum Anmelden bei einem Server verwendet werden, wird die unterstützte Anzahl an gleichzeitigen Benutzern der Metasys Bedienoberfläche durch alle Benutzer, die im Liegenschaftsportal angemeldet sind, reduziert.
18 Ab Version 12.0 ist das Liegenschaftsportal auf Servern nur für MVE-Liegenschaften und Bestandskunden verfügbar, die bereits eine Lizenz für das Liegenschaftsportal erworben haben. Wenn sowohl das Liegenschaftsportal als auch die Metasys Bedienoberfläche zum Anmelden in einem Server verwendet werden, wird die unterstützte Anzahl an gleichzeitigen Benutzern im Liegenschaftsportal durch alle Benutzer, die sich in der Metasys Bedienoberfläche angemeldet haben, reduziert.
19 Abhängig von ADX-Version.
20 Enthält alle Datenpunkte, Funktionserweiterungen, Grafiken (Hintergrundbilder), Trendstudien und andere Objekte, wie Zeitprogramme und Folgesequenzen.
21 Die Anzahl der Registerkarten, die in Ihrem Browser unterstützt werden, hängt vom Betriebssystem des Metasys Geräts ab, auf das Sie zugreifen. Sie kann auch von anderen aktiven Benutzern abhängig sein.
22 Nur virtuelle Maschine oder Turnkey.
23 Nur virtuelle Maschine.
24 Metasys for Validated Environments unterstützt den ADX mit 100 Benutzern nicht.