Integration von Fremdanbietern in Automationsstationen - Metasys - LIT-12011832 - Allgemeine Systeminformationen - Metasys System - 13.0

Konfigurationshandbuch für das Metasys System

Brand
Metasys
Product name
Metasys System
Document type
Configuration Guide
Document number
LIT-12011832
Version
13.0
Revision date
2024-03-21
Product status
Active
Language
Deutsch

Wie viele parallele Integrationen eine Automationsstation maximal unterstützt, hängt von den Verarbeitungskapazitäten der Plattform der Automationsstation ab.

NAE8500 oder OAS, die auf einer ausreichend dimensionierten Plattform betrieben werden, können gleichzeitig maximal acht Integrationen von Fremdanbietern unterstützen. Alle Automationsstationen der Serien NAE und SNx können gleichzeitig maximal zwei Fremdintegrationen unterstützen. Die Ressourcen eingebetteter Plattformen, wie die Serien NAE und SNx, sind in der Regel beschränkt. Werden diese mit Fremdintegrationen kombiniert, kann es passieren, dass manche Protokolle wie KNX, C•CURE-victor, OPC UA und Zettler nicht richtig funktionieren. Kombinationen wie KNX + Modbus werden von diesen Modellen nicht unterstützt und können zu unerwünschtem Verhalten führen. In der folgenden Tabelle ist die maximale Anzahl an gleichzeitigen Integrationen aufgeführt, die von einer Automationsstation der Serie NAE oder SNC/SNE unterstützt werden.
Tabelle 1. Maximale Anzahl an gleichzeitigen Integrationen, die von einer Automationsstation der Serie NAE oder SNC/SNE unterstützt werden
Art der Fremdintegration Maximale Anzahl an gleichzeitigen Integrationen (Standard-Protokolltreiber)
MQTT 1
Modbus (TCP oder RS-485) 2
M-Bus 2
KNX 1
C•CURE - Victor 1
OPC UA (Unified Architecture) 1
Zettler 1