Das Metasys System - Metasys - LIT-12011832 - Allgemeine Systeminformationen - Metasys System - 13.0

Konfigurationshandbuch für das Metasys System

Brand
Metasys
Product name
Metasys System
Document type
Configuration Guide
Document number
LIT-12011832
Version
13.0
Revision date
2024-03-21
Product status
Active
Language
Deutsch

Das Metasys System ist ein netzwerkbasiertes Gebäudeautomationssystem zum Betrieb unterschiedlicher mechanischer und elektrischer Anlagen, wie sie üblicherweise in gewerblichen Gebäuden zu finden sind. Das System besteht aus einem breiten Spektrum an Hardware- und Software-Komponenten. Diese Komponenten lassen sich vielfältig konfigurieren, um die Gebäudeautomation beim Kunden in Umfang und Leistung nach seinen Wünschen bereitzustellen. In diesem Handbuch sind die Funktionen jeder Metasys Komponente sowie die Funktionalität des gesamten Systems beschrieben. Außerdem enthält es Beispiele, wie sich die unterschiedlichen Metasys Komponenten integrieren und einsetzen lassen, um die gewünschte Gebäudeautomationskonfiguration zu erreichen.

Eine Metasys Liegenschaft besteht aus mindestens einem Metasys Gerät in einem dauerhaft verbundenen IP-Netzwerk. Das primäre Netzwerk einer Liegenschaft umfasst mindestens eine Automationsstation. Die Automationsstationen bieten auch eine Bedienoberfläche und ab Version 13.0 die Metasys Bedienoberfläche (UI) auf SNC und SNE (SNx). Sie können das primäre Netzwerk konfigurieren und die Benutzer aller Geräte im Netzwerk mit der Metasys Bedienoberfläche überwachen. Die Automationsstationen sind Automationsstationen der Serie SNE, die Nachfolgemodelle für NAE und NIE sind. Und die Automationsstationen der Serie SNC sind die Nachfolgemodelle für NCE und LCS (LonWorks® Control Server). Die einzelnen Automationsstationen werden in diesem Dokument näher erläutert.
Anmerkung: Die älteren Automationsstationen, einschließlich NAE (außer NAE85), NCE und NIE, können nicht auf Version 13.0 oder höher aktualisiert werden. Die Mehrheit dieser älteren Automationsstationen wird weiterhin unterstützt, aber in früheren Versionen.

In einer Liegenschaft kann ein oder mehrere Metasys Server, computerbasierte Geräte, langfristig Speicherung und Unterstützung für größere Metasys Netzwerke hinzufügen. Zu den Metasys Serverprodukten zählen ADS (Anwendungs- und Datenserver), ADS-Lite (nur in bestimmten Märkten verfügbar), ADX (Erweiterter Anwendungs- und Datenserver) und OAS (Offener Anwendungsserver). Diese werden in diesem Dokument näher erläutert. Ab Version 13.0 können Automationsstationen die gleiche Metasys Bedienoberfläche wie Server verwenden. Ab Version 12.0 ist die Bedienoberfläche des Metasys Liegenschaftsportals eine separate Lizenz, die nur für bestehende Metasys Liegenschaften und für neue oder bestehende Liegenschaften mit Metasys for Validated Environments (MVE) verfügbar ist. Wenn das Liegenschaftsportal für eine bestehende, nicht MVE-Liegenschaft benötigt wird, muss sie separat erworben werden.

Anmerkung: Nur Software-Automationsstationen wie NAE85 und LCS85 ab Version 12.0 erfordern eine Liegenschaftsportal-Lizenz, um das Liegenschaftsportal bei ihnen anzumelden. Eine Lizenz für das Liegenschaftsportal ist nicht erforderlich, wenn Sie das Liegenschaftsportal verwenden, um sich bei anderen Automationsstationen wie SNx und NxE anzumelden.

Jede Metasys Liegenschaft verfügt über ein Gerät, eine Automationsstation oder einen Server, die als Liegenschaftsleiter festgelegt ist. Üblicherweise ist der Liegenschaftsleiter der Zugangspunkt für alle Benutzer der Bedienoberfläche, denn er bietet einen Überblick über alle Metasys Geräte in der Liegenschaft. Ist ein Server mit einer Liegenschaft verbunden, muss dieser als Liegenschaftsleiter konfiguriert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Liegenschaftsleiter.

Die folgende Abbildung zeigt eine Beispiel-Konfiguration des Metasys Systems. Die Beispiele zur Metasys Systemkonfiguration zeigt eine Vielzahl von Konfigurationsbeispielen.

Abbildung 1. Metasys Systemkonfiguration – Beispiel