Systemanforderungen für einen Erweiterten Anwendungs- und Datenserver (Unified ADX mit 50 oder 100 Benutzern) - Metasys - LIT-1900200 - MS-ADS05U - MS-ADX100SQL2 - MS-ADX100U - MS-ADX10SQL - MS-ADX10U - MS-ADX25SQL - MS-ADX50SQL - MS-ADX50SQL2 - MS-ADX50U - MS-ADXS25U - Server - ADS Server - ADX Server - 11.0

Katalogseite ADS (Anwendungs- und Datenserver) und ADX (Erweiterter Anwendungs- und Datenserver)

Brand
Metasys
Product name
ADS Server
ADX Server
Document type
Catalog Page
Document number
LIT-1900200
Version
11.0
Revision date
2021-04-02
Product status
Active
Language
Deutsch

Die folgenden Empfehlungen gelten für mittlere bis große Liegenschaften und große Liegenschaften.

Tabelle 1. Systemanforderungen für ein ADX-System (Unified ADX-Systeme, 50 oder 100 Benutzer)

Empfohlene Serverplattform 1

Prozessor für mittlere bis große Liegenschaften: Intel® Xeon® Gold 5222 mit 3,8 GHz, 4 Kernen/8 Threads, 10,4 GT/s, 16,5 MB Cache, Turbo, HT (105 W) DDR4-2933; der empfohlene zweite Prozessortyp ist Intel® Xeon® Gold 5222 mit 3,8GHz, 4 Kernen/8 Threads, 10,4 GT/s, 16,5 MB Cache, Turbo, HT (105 W) DDR4-2933

Prozessor für große Liegenschaften: Intel® Xeon® Gold 6244 mit 3,6 GHz, 8 Kernen/16 Threads, 10,4 GT/s, 24,75 MB Cache, Turbo, HT (150 W) DDR4-2933; der empfohlene zweite Prozessortyp ist Intel® Xeon® Gold 5222 mit 3,8 GHz, 4 Kernen/8 Threads, 10,4 GT/s, 16,5 MB Cache, Turbo, HT (105 W) DDR4-2933

Festplatte für mittlere bis große Liegenschaften:2 x 960-GB-SSD, SATA für Mischnutzung, 6 Gbit/s, 512, 2,5-Zoll-Hot-Plug-Laufwerk (RAID 1) 2 mit 50 GB freier Speicherkapazität nach der Installation aller Softwarevoraussetzungen und vor der Installation der ADS-Software. Konfigurieren Sie RAID 1 (Spiegelung) so, dass der Schreibcache aktiviert ist.

Festplatte für große Liegenschaften: 2 x 960-GB-SSD, SAS für Mischnutzung, 12 Gbit/s, 512e, 2,5-Zoll-Hot-Plug-Laufwerk PM5-V, 3 DWPD, 5.256 TBW (RAID 1)2 mit 50 GB freiem Speicherplatz nach Installation aller erforderlichen Software und vor der Installation der ADS-Software. Konfigurieren Sie RAID 1 (Spiegelung) so, dass der Schreibcache aktiviert ist.

PERC H730P-RAID-Controller, 2-GB-NV-Cache, Minicard
Anmerkung: Zu den Voraussetzungen für den ADX gehören das Windows-Betriebssystem, die SQL-Server-Software, das Windows.NET-Framework und jede andere Software oder SPs, die von Ihrer ADX-Konfiguration benötigt werden.

Erforderlicher Arbeitsspeicher 3

64 GB RDIMM, 2.933 MT/s, Dual Rank

Der VM-Host muss jederzeit über mindestens 8 GB dedizierten Arbeitsspeicher verfügen. Wählen Sie bei der VM-Konfiguration nicht die Option zum Aktivieren des dynamischen Arbeitsspeichers aus.

Anzahl der unterstützten Automationsstationen

Mittlere bis große Liegenschaften: Bis zu 100

Große Liegenschaften: Bis zu 100

Anmerkung: Verwenden Sie die Split-Konfiguration für eine optimale Leistung bei Liegenschaften ab 100 Automationsstationen.

Anzahl der unterstützten Benutzer des Liegenschaftsportals

Mittlere bis große Liegenschaften: Bis zu 25

Große Liegenschaften: Bis zu 50

Anzahl der unterstützen Benutzer der Neuen Metasys Bedienoberfläche

Mittlere bis große Liegenschaften: Bis zu 50

Große Liegenschaften: Bis zu 50

Unterstützte Betriebssysteme 4 und Datenbanksoftware

Windows® Server® 2019 (Version 1803 oder höher) (64 Bit)

Unterstützt:
  • SQL Server® 2019 (64 Bit)
    Anmerkung: SQL Server 2019 kann zu einem Timeout beim Cache des Konfigurationsdienstes führen, der gespeicherte Prozeduren erstellt. Dadurch schlägt die Benutzeranmeldung in der Neuen Metasys Bedienoberfläche fehl. Um dies zu umgehen, führen Sie SQL Server 2019 im Kompatibilitätsmodus 2017 aus. Weitere Informationen siehe docs.microsoft.com
  • SQLServer® 2017 mit CU17 (64 Bit)
  • SQLServer® 2016 mit SP2 CU10 (64 Bit)
  • SQLServer® 2014 mit SP3 CU4 (64 Bit)

Windows® Server® 2016 mit Update (KB4512495) (64 Bit)

Unterstützt:
  • SQL Server® 2019 (64 Bit)
    Anmerkung: SQL Server 2019 kann zu einem Timeout beim Cache des Konfigurationsdienstes führen, der gespeicherte Prozeduren erstellt. Dadurch schlägt die Benutzeranmeldung in der Neuen Metasys Bedienoberfläche fehl. Um dies zu umgehen, führen Sie SQL Server 2019 im Kompatibilitätsmodus 2017 aus. Weitere Informationen siehe docs.microsoft.com
  • SQLServer® 2017 mit CU17 (64 Bit)
  • SQLServer® 2016 mit SP2 CU10 (64 Bit)
  • SQLServer® 2014 mit SP3 CU4 (64 Bit)

Unterstützte Betriebssysteme für den Client-Computer des Metasys Liegenschaftsportals

Windows® 10 Pro und Windows 10 Enterprise Editionen, Versionen 1903, 1909 und 2004 (64 Bit). Für alle Windows 10-Updates nach Version 2004 gilt: Es wird zunächst geprüft, ob die Metasys Software mit diesen Updates kompatibel ist. Anschließend wird eine Supportanleitung herausgegeben.

Windows® 8.1 Pro und Windows 8.1 Enterprise Editionen mit Update (KB2919355) (64 Bit)

Apple® macOS® 10.15 Catalina

Apple® macOS® 10.14 Mojave

Apple® macOS® 10.13 High Sierra

Apple® macOS® 10.12 Sierra

Unterstützte Webbrowser-Software für die Client-Computer des Metasys Liegenschaftsportals

Apple® Safari® 11 oder höher
Notes:
  • Im Betriebssystem X können Sie keine Standard-Grafiken des Typs Graphics+ auf der Bedienoberfläche des Liegenschaftsportals anzeigen.
  • Über den Webbrowser können Sie die Anwendung Launcher herunterladen. Nachdem Sie Launcher installiert haben, melden Sie sich über Launcher im Liegenschaftsportal an, nicht über den Webbrowser.

Unterstützte Webbrowser-Software für Client-Geräte der Neuen Metasys Bedienoberfläche

Microsoft® Edge®, Version 44 oder höher

Google® Chrome™, Version 78 oder höher
Anmerkung: Der anonyme Modus wird von der Neuen Metasys Bedienoberfläche nicht unterstützt. Um den anonymen Modus zu verlassen, tippen oder klicken Sie auf das Symbol X im Browser oder öffnen Sie ein neues Browserfenster oder eine neue Browserregisterkarte. Für weitere Informationen zum anonymen Modus in Google Chrome klicken Sie hier.
Apple® Safari® 11 oder höher
Anmerkung:

Das private Surfen wird von der Neuen Metasys Bedienoberfläche nicht unterstützt. Um das private Surfen zu beenden, klicken oder tippen Sie im Browserfenster auf Privat.

Andere Webbrowser, wie z. B. Mozilla® Firefox®, werden von der Bedienoberfläche offiziell nicht unterstützt. Trotzdem kann die Neue Metasys Bedienoberfläche auch in diesen Webbrowsern erscheinen und funktionieren.

Unterstützte virtuelle Umgebungen

Microsoft Hyper-V™

VMware®

Unterstützte Bedienoberflächen

Liegenschaftsportal (SMP, Site Management Portal)

Neue Metasys Bedienoberfläche

Zusätzliche Software im Lieferumfang des Downloads der ADX-Software enthalten ist SQL Server® 2017 Express mit CU17 (64 Bit)

Microsoft .NET Framework 4.7.2

Software Launcher

Software Metasys Database Manager

Software Metasys Advanced Reporting System (ARS)

Anmerkung: Metasys Advanced Reporting System (ARS) erfordert einen ADX. Der SCT-Computer muss online und für den ADX jederzeit zugänglich sein.

Optionale Hardware

Jeder Netzwerk- oder lokaler Drucker, der vom qualifizierten Windows-Betriebssystem unterstützt wird

Optionale Software

Energy Essentials 5

Graphic Generation Tool

CCT-Software

SCT-Software

Metasys Export Utility

Für SQL Server-Software müssen Sie SQL Server-Softwarelizenzen gemäß den hier aufgeführten Richtlinien erwerben: SQL Server 2019, SQL Server 2017, SQL Server 2016 und SQL Server 2014.

1 Unsere Empfehlungen bezüglich Computerplattform und Speicher bedeuten nicht, dass ältere oder langsamere Rechner nicht einsatzfähig sind. In Network and IT Guidance Technical Bulletin (LIT-12011279) erhalten Sie weitere Informationen zu Computer- und Server-Empfehlungen.
2 Verwenden Sie für optimale Leistung SSDs (bevorzugt) oder SAS-Festplatten (keine SATA-Festplatten), die RAID-Controller mit aktiviertem Schreibcache verwenden.
3 Verwenden Sie für eine optimale Leistung die maximale Speichergröße. Ein ADX mit 64 GB RAM bietet eine viel höhere Leistung als ein ADX mit nur 32 GB RAM.
4 In Network and IT Guidance Technical Bulletin (LIT-12011279) finden Sie weitere Informationen zu spezifischen Einstellungen des Microsoft Windows-Betriebssystems, die für Ihre Metasys Systemkonfiguration u. U. benötigt werden.
5 SQL Server 2017 hat eine separate Installation für SSRS. Weitere Informationen siehe SQL Server Update and Installation Guide (LIT-12012240)