Einstellen der Jumper für die UI-Stromschleife - Metasys - M4-XPM04060 - M4-XPM09090 - M4-XPM18000 - Field Device - M4-XPM Expansion Module

Installationsanleitung für Erweiterungsmodule M4-XPM

Brand
Metasys
Product name
M4-XPM Expansion Module
Document type
Installation Guide
Part number
24-10143-02147
Document revision
Version
Revision date
2021-06-15
Language
Deutsch
ACHTUNG
  • Stromschlaggefahr:
  • Trennen Sie die Spannungsversorgung des Erweiterungsmoduls, bevor Sie die Jumper für die UI-Stromschleife einstellen. Wenn die Spannungsversorgung nicht getrennt wird, kann es zu einem Stromschlag kommen.
ATTENTION
  • Mise En Garde: Risque de décharge électrique:
  • Débrancher l'alimentation de l'controller avant tout réglage du UI current loop jumpers. Le non-respect de cette précaution risque de provoquer une décharge électrique.

Die Jumper für die UI-Stromschleife befinden sich auf der Platine unter der Abdeckung des Erweiterungsmoduls in der Nähe der UI-Klemmen (Abbildung 1). Wenn ein UI (in der Systemsoftware) als Analogeingang mit 4-20 mA definiert ist, stellen Sie den Jumper für die UI-Stromschleife in die Position Aktiviert (Abbildung 1).

Abbildung 1. Positionen der Jumper für die UI-Stromschleife

Durch Einstellen des Jumpers auf die Position Aktiviert wird ein interner 100-Ohm-Widerstand über die UI-Klemmen angeschlossen, der die 4-20-mA-Stromschleife auch dann aufrechterhält, wenn die Spannungsversorgung des Erweiterungsmoduls unterbrochen oder ausgeschaltet ist.

Wichtig: Bei allen Universaleingängen, die nicht als 4-20-mA-Analogeingänge konfiguriert sind, müssen sich die Jumper in der Position Deaktiviert (Standard) befinden.
Wichtig: Ein Jumper muss sich in der Position Aktiviert befinden, um eine geschlossene 4-20-mA-Stromschleife aufrechtzuerhalten.

In den folgenden Tabellen sind die Jumper für die Stromschleifen der einzelnen Universaleingänge bei den Modellen XPM09090 und XPM04060 aufgeführt.

Tabelle 1. Kennzeichnung der Universaleingänge und Jumper beim XPM09090
UI-Kennzeichnung Jumperkennzeichnung auf Platine

UI-1

J13

UI-2

J14

UI-3

J15

UI-4

J16

UI-5

J17

UI-6

J18

UI-7

J19

Tabelle 2. Kennzeichnung der Universaleingänge und Jumper beim XPM04060
UI-Kennzeichnung Jumperkennzeichnung auf Platine

UI-1

J10

UI-2

J11

UI-3

J12