Computername - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE10501-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE11001-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE110L1-0 - M4-SNE22000-0 - M4-SNE22001-0 - Supervisory Device - SNE10 Network Engine - SNE11 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 12.0

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE10 Network Engine
SNE11 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
12.0
Revision date
2023-05-31
Product status
Active
Language
Deutsch

Computername ist ein Attribut der Netzwerkkennung auf der Registerkarte Netzwerk der Automationsstation, das bearbeitet werden kann. Die Geräte im Gebäudenetzwerk und im Netzwerk des Metasys Systems benutzen den Computernamen, um sich zu identifizieren und über das Netzwerk mit der SNE zu kommunizieren. Dieser Computername ist gleichzusetzen mit dem Hostnamen in einem Netzwerk.

Jede SNE ist werksseitig mit einem eindeutigen Anfangswert für den Computernamen ausgestattet: SNExxxxxxxxxxxx. Dabei ist xxxxxxxxxxxx die Ethernet-MAC-Adresse des Geräts ohne Bindestriche. Wenn die MAC-Adresse der SNE 00-10-8D-05-0F-FC lautet, ist der Anfangswert des Computernamens SNE00108D050FFC. Durch eine Änderung des Computernamens wird die SNE zurückgesetzt.

Der anfängliche Computername ist während der Inbetriebnahme nützlich zur Lokalisierung einer SNE und zur Herstellung einer Verbindung damit, bevor diese mithilfe einer Archivdatenbasis konfiguriert wird, die vom SCT heruntergeladen wird. In den meisten Fällen überschreibt die vom SCT heruntergeladene Archivdatenbasis den anfänglichen Computernamen und bestimmt den Computernamen der SNE in der Metasys Liegenschaft.

Der Computername einer SNE muss den folgenden Regeln entsprechen:

  • Er darf nicht ausschließlich aus Zahlen bestehen. Beispielsweise ist der Computername N1234 zulässig, 1234 jedoch nicht.
  • Der Name muss entweder mit einem Buchstaben oder einer Zahl enden und kann nicht aus Sonderzeichen bestehen (beispielsweise @, # oder $)
  • Der Name darf keinen Bindestrich als erstes oder letztes Zeichen aufweisen, Bindestriche im Namen sind jedoch zulässig
  • Der Name darf nicht mehr als 15 Zeichen umfassen
Wichtig: Wenn Sie den Computernamen einer SNE mit dem SCT ändern, werden alle vorhandenen Referenzen zwischen dem SNE-Objekt und anderen Objekten in der Liegenschaft mit dem neuen Namen aktualisiert. Darüber hinaus werden alle anderen vorhandenen Netzwerkverbindungen zu anderen Geräten aktualisiert.
Anmerkung: Bevor Sie die Archivdatenbasis im SCT erzeugen, sollten Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator oder Ihre IT-Abteilung wenden, um zu bestimmen, ob es bereits ein Protokoll für Hostnamen (Computernamen) im Netzwerk gibt.