Befehl Gerät zurücksetzen - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE10501-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE11001-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE110L1-0 - M4-SNE22000-0 - M4-SNE22001-0 - Supervisory Device - SNE10 Network Engine - SNE11 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 12.0

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE10 Network Engine
SNE11 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
12.0
Revision date
2023-05-31
Product status
Active
Language
Deutsch

Mit dem Befehl Gerät zurücksetzen im Liegenschaftsportal wird ein Rücksetzvorgang eingeleitet, bei dem kürzlich vorgenommene Änderungen an der SNE-Archivdatenbasis gespeichert werden und das Betriebssystem der Automationsstation neu gestartet wird. Wenn die SNE zurückgesetzt werden muss, wird in der Titelleiste des Objekts im Anzeigebereich der Status Neustart notwendig angezeigt. Wenn an den folgenden Attributen Änderungen vorgenommen werden, muss zurückgesetzt werden, damit die neuen Einstellungen wirksam werden:

• APDU-Wiederholungen

• APDU Seg Timeout

• APDU-Timeout

• BACnet/IP-Anschl

• Computername

• Kontaktperson

• Domänenname

• Max. APDU-Länge

• Netzwerkadresse

• Portnummer

• Lese/Schreib-Community

• Ausgabedienst SNMP

• SNMP-Managementgerät

• Serieller Port 1 Kabel Konfig

• Synchronisationszeitraum

Anmerkung: Durch eine Änderung des Werts Computername der SNE wird das Gerät zwangsweise zurückgesetzt.