Taste Recovery - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE10501-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE11001-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE110L1-0 - M4-SNE22000-0 - M4-SNE22001-0 - Supervisory Device - SNE10 Network Engine - SNE11 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 12.0

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE10 Network Engine
SNE11 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
12.0
Revision date
2023-05-31
Product status
Active
Language
Deutsch

Mit der Taste Recovery können Sie die Gerätefunktionen wiederherstellen. Mit dieser Taste kann eine Automationsstation auf einen bekannten Zustand zurückgesetzt werden, wenn ihr Betrieb unzuverlässig wird und nicht mit Standardverfahren behoben werden kann.

Verwenden Sie diese Taste, um die folgenden Probleme zu lösen:
  • Vergessenes Passwort
  • Gerät startet ständig neu
  • Gerät reagiert nicht
  • Gerät kann Code nicht erfolgreich vom SCT herunterladen
    Anmerkung: Die Firmware-Version in der inaktiven Partition kann älter sein als die Version in der aktiven Partition und sie verfügt u. U. nicht über bestimmte Sicherheitsfunktionen der neuen, aktiven Partition. Wenn die Taste Recovery (Wiederherstellung) gedrückt wird, um die Partition zu wechseln, ist es möglich, dass die ältere Firmware zum Verhalten der älteren Taste Recovery zurückkehrt. Um zu prüfen, welche Version auf der aktiven Partition installiert ist, drücken Sie die Taste Recovery und lassen Sie sie nach 1 Sekunde los. Wenn dies keine Auswirkung hat, ist die neuere Firmware-Version aktiv und verhält sich wie unten beschrieben. Wenn dadurch die Wiederherstellungssequenz eingeleitet wird, ist die ältere Version aktiv und zeigt ein älteres Verhalten der Taste Recovery.

Wiederherstellung auf dieselbe Partition

Die Taste Recovery muss 5–10 Sekunden lang ununterbrochen gedrückt werden. Nach 5 Sekunden fängt die Störungs-LED an, einmal pro Sekunde zu blinken. Dies ist das Zeichen dafür, die Taste Recovery loszulassen, um die Wiederherstellung auf dieselbe Partition zu initiieren. Wenn sie losgelassen wird, leuchtet die Heartbeat-LED dauerhaft. Um dieselbe Partition wiederherzustellen, lassen Sie die Taste vor Ablauf von 10 Sekunden los. Dann passiert Folgendes:
  1. Wiederherstellung des werkseitigen Standardarchivs.
  2. Zurücksetzen des Hostnamens der Automationsstation auf SNE und die MAC-Adresse.
  3. Zurücksetzen der IP-Adresse auf den Standardwert DHCP.
  4. Rückkehr zur werkseitig voreingestellten Sicherheitsdatenbasis.

    Die Wiederherstellung ist abgeschlossen, wenn die Heartbeat-LED in 1-Sekunden-Intervallen zu blinken beginnt.

Wiederherstellung auf die inaktive Partition

Die Taste Recovery muss mindestens 10 Sekunden lang ununterbrochen gedrückt werden. Nach 10 Sekunden blinkt die Störungs-LED einmal alle 5 Sekunden. Dies ist das Zeichen, die Taste Recovery loszulassen, um die Wiederherstellung auf die inaktiven Partition zu initiieren. Wenn sie losgelassen wird, leuchtet die Heartbeat-LED dauerhaft. Um die Wiederherstellung auf die inaktive Partition zu initiieren, dürfen Sie die Taste NICHT vor Ablauf von 10 Sekunden loslassen. Dann passiert Folgendes:
  1. Wiederherstellung des werkseitigen Standardarchivs.
  2. Zurücksetzen des Hostnamens der Automationsstation auf SNE und die MAC-Adresse.
  3. Zurücksetzen der IP-Adresse auf den Standardwert DHCP.
  4. Rückkehr zur werkseitig voreingestellten Sicherheitsdatenbasis.
  5. Läuft in der anderen Partition, möglicherweise mit einer anderen installierten Version.
    Die Wiederherstellung ist abgeschlossen, wenn die Heartbeat-LED in 1-Sekunden-Intervallen zu blinken beginnt.
    Anmerkung: Um zu bestimmen, welche Partition derzeit aktiv ist, öffnen Sie das Metasys Liegenschaftsportal im Expertenmodus und suchen unter Alle Objekte > Experte das Objekt Update für die SNE. Das Attribut Aktive Systempartition wird in der Lupe des Objekts Update angezeigt. Partition 0 ist A und Partition 1 ist B.