LED-Testsequenz beim Startvorgang - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE10501-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE11001-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE110L1-0 - M4-SNE22000-0 - M4-SNE22001-0 - Supervisory Device - SNE10 Network Engine - SNE11 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 12.0

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE10 Network Engine
SNE11 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
12.0
Revision date
2023-05-31
Product status
Active
Language
Deutsch

Während des Startvorgangs initialisiert die Automationsstation automatisch einen Selbsttest, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Gerätes zu bestätigen. Unmittelbar nach dem Anschließen der Spannungsversorgung zeigen die LEDs folgende Sequenz:

  • Die LED HEARTBEAT blinkt blau/violett, wenn die Automationsstation gestartet wird.
  • Die LED FAULT leuchtet ungefähr 30 Sekunden lang durchgehend rot, dann wird sie ausgeschaltet.
  • Die LEDs USB-1 und USB-2 leuchten grün, wenn ein unterstütztes Gerät an die entsprechende USB-Schnittstelle angeschlossen wird. Die LEDs leuchten durchgehend rot, wenn ein nicht unterstütztes Gerät angeschlossen wird. Die LEDs leuchten nicht, wenn kein Gerät angeschlossen ist.