Verschieben der Sicherheitsdatenbasis und Löschen dieser Datenbasis vom herabgestuften Liegenschaftsleiter mit einem Release vor 6.0 - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE10501-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE11001-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE110L1-0 - M4-SNE22000-0 - M4-SNE22001-0 - Supervisory Device - SNE10 Network Engine - SNE11 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 12.0

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE10 Network Engine
SNE11 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
12.0
Revision date
2023-05-31
Product status
Active
Language
Deutsch

Prozedur

  1. Erzeugen Sie eine Sicherung der Sicherheitsdatenbasis des herabgestuften Geräts, jedoch nur dann, wenn Sie im neuen oder vorhandenen Liegenschaftsleiter die gleichen Benutzer verwenden.
  2. Erstellen Sie eine Sicherung der Sicherheitsdatenbasis von einem der Geräte (Metasys Server oder Automationsstation) der Liegenschaft, das niemals als Liegenschaftsleiter verwendet wurde und auf dem niemals die Sicherheitsdatenbank eines Liegenschaftsleiters wiederhergestellt wurde (d. h. ein Gerät mit einer sauberen Sicherheitsdatenbank, die ausschließlich die Standard-Benutzerkonten enthält).
  3. Stellen Sie die saubere Kopie der Sicherheitsdatenbasis, die Sie in Schritt 2 erzeugt haben, wieder auf dem Gerät her, das als Liegenschaftsleiter herabgestuft wurde.
  4. Wenn Sie die Sicherheitsdatenbasis des herabgestuften Geräts auf dem neuen Liegenschaftsleiter verwenden, stellen Sie die Sicherheitsdatenbasis, die Sie in Schritt 1 gesichert haben, auf dem neuen oder vorhandenen Liegenschaftsleiter wieder her.
  5. Erzeugen Sie eine Sicherung der Sicherheitsdatenbasis des Geräts, das herabgestuft und in Schritt 3 mit einer sauberen Datenbasis wiederhergestellt wurde.

    Durch diesen Schritt wird sichergestellt, dass die Sicherheitsdatenbasis des Geräts im SCT mit der sauberen Sicherheitsdatenbasis übereinstimmt, die Sie in Schritt 3 auf dem Gerät wiederhergestellt haben.