Technische Daten – Modelle der Automationsstation SNE (Series of Network Engines) - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE22000-0 - Supervisory Device - SNE16 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 10.1

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE16 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
10.1
Revision date
2020-11-10
Language
Deutsch
Tabelle 1. Automationsstation SNE2200

Technische Daten

Beschreibung

Betriebsspannung

Spezielles nominelles 24 V AC-Netzteil der Klasse 2 (Nordamerika), SELV-Netzteil (Europa), mit 50/60 Hz (mindestens 20 V AC bis höchstens 30 V AC)

Alternative: Spezielles nominelles 24 V DC-Netzteil der Klasse 2; Nordamerika: ACC-PWRKIT-1A24; Europa: ACC-PWRKIT-1E24

Leistungsaufnahme

Maximal 38 VA

Betriebssystem

Wind River® Linux LTS 17 (LTS, long-term support)

Prozessor

NXP i.MX6 DualLite-Prozessor, Dual-Core-Cortex-A9-Prozessor mit 1,0 GHz und 512 KB L2-Cache

Speicher

16 GB nichtflüchtiger Flash-Speicher für Betriebssystem, Konfigurationsdaten und Betriebsdatenspeicherung und -sicherung

2 GB SDRAM für den dynamischen Speicher von Betriebsdaten

Unterstützte Integrationen

BACnet/IP, BACnet MS/TP, N2 Bus, LonWorks, Modbus, KNX, M-Bus, Brandmeldezentrale Zettler

Tyco C•CURE 9000-victor Videomanagement, Simplex FACU, Molex Beleuchtungssteuerung, Cree SmartCast Beleuchtungssteuerung

Netzwerk und serielle Schnittstellen

Eine Ethernet-Schnittstelle; 1000/100/10 Mbit/s; 8-poliger R-J45-Steckverbinder

Zwei FC-Schnittstellen (6-poliger RJ-12-Port; Anschluss über 1,5 m RJ-12-Feldbuskabel)

Zwei optisch isolierte RS-485-Schnittstellen mit einer abnehmbaren 4-poligen Klemmenleiste

Drei USB-Schnittstellen (1 Micro-B und 2 USB A). Alle unterstützen USB 2.0 und OHCI (Open Host Controller Interface); Micro-USB-Schnittstelle derzeit inaktiv

Übertragungsgeschwindigkeiten

Ethernet-Kommunikation: 1000, 100 oder 10 Mbit/s

Optisch isolierte, serielle Kommunikation (FC-Bus): 76.800, 38.400, 19.200, 9600 oder 1200 Bit/s (wählbar)

Umgebungstemperatur

Betrieb: 0 bis 50 °C

Bei Nicht-Betrieb: -40 bis 70 °C

Umgebungsfeuchte

Lagerung: 5 bis 95 % r. F., 30 °C maximale Taupunktbedingungen

Betrieb: 10 bis 90 % r. F., 30 °C maximale Taupunktbedingungen

Gehäuse

Mischung aus schwarzem Polycarbonat und Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS)

Montage

Auf ebener Fläche mit Schrauben an drei Montageclips oder einer einzelnen 35-mm-Hutschiene

Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe)

190 mm x 125 mm x 44,5 mm

Gewicht

0,387 kg

Richtlinien

USA: UL-gelistet, Datei E107041, CCN PAZX, UL 916, Energiemanagementausrüstung; FCC-konform nach CFR47, Teil 15, Unterabschnitt B, Klasse A

Kanada: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX7, CAN/CSA C22.2 No. 205, Signalgeräte; IC-konform (Industry Canada), ICES-003

Europa: CE-Kennzeichnung – Johnson Controls, Inc. erklärt, dass dieses Produkt den grundlegenden Anforderungen und anderen relevanten Bestimmungen der EMV-Richtlinie entspricht.

Australien/Neuseeland: RCM-Kennzeichen, Einhaltung der Emissionsgrenzen von Australien/Neuseeland

BACnet International: BTL 135-2016 Gelistet B-BC/B-RTR/B-BBMD, Protokoll Revision 15

Tabelle 2. Automationsstationen der Modelle SNE11000, SNE10500 und SNE110L0

Technische Daten

Beschreibung

Betriebsspannung

Spezielles nominelles 24 V AC-Netzteil der Klasse 2 (Nordamerika), SELV-Netzteil (Europa), mit 50/60 Hz (mindestens 20 V AC bis höchstens 30 V AC)

Alternative: Spezielles nominelles 24 V DC-Netzteil der Klasse 2; Nordamerika: ACC-PWRKIT-1A24; Europa: ACC-PWRKIT-1E24

Leistungsaufnahme

Maximal 38 VA

Betriebssystem

Wind River® Linux LTS 17 (LTS, long-term support)

Prozessor

NXP i.MX6 DualLite-Prozessor, Dual-Core-Cortex-A9-Prozessor mit 1,0 GHz und 512 KB L2-Cache

Speicher

16 GB nichtflüchtiger Flash-Speicher für Betriebssystem, Konfigurationsdaten und Betriebsdatenspeicherung und -sicherung

2 GB SDRAM für den dynamischen Speicher von Betriebsdaten

Unterstützte Integrationen

BACnet/IP, BACnet MS/TP, N2 Bus, LonWorks, Modbus, KNX, M-Bus, Brandmeldezentrale Zettler

Tyco C•CURE 9000-victor Videomanagement, Simplex FACU, Molex Beleuchtungssteuerung, Cree SmartCast Beleuchtungssteuerung

Anmerkung: Das Modell SNE110L0 unterstützt zwar die Integration eines IP-Geräts, es unterstützt jedoch nicht die N2-Bus- oder LonWorks-Netzwerkschnittstelle.

Netzwerk und serielle Schnittstellen

Eine Ethernet-Schnittstelle; 1000/100/10 Mbit/s; 8-poliger R-J45-Steckverbinder

Eine FC-Schnittstelle (6-poliger RJ-12-Port; Anschluss über 1,5 m RJ-12-Feldbuskabel)

Eine optisch isolierte RS-485-Schnittstelle mit einer abnehmbaren 4-poligen Klemmenleiste

Drei USB-Schnittstellen (1 Micro-B und 2 USB A). Alle unterstützen USB 2.0 und OHCI (Open Host Controller Interface); Micro-USB-Schnittstelle derzeit inaktiv

Übertragungsgeschwindigkeiten

Ethernet-Kommunikation: 1000, 100 oder 10 Mbit/s

Optisch isolierte, serielle Kommunikation (FC-Bus): 76.800, 38.400, 19.200, 9600 oder 1200 Bit/s (wählbar)

Umgebungstemperatur

Betrieb: 0 bis 50 °C

Extrembetrieb: -30 bis 60 °C

Bei Nicht-Betrieb: -40 bis 70 °C

Umgebungsfeuchte

Lagerung: 5 bis 95 % r. F., 30 °C maximale Taupunktbedingungen

Betrieb: 10 bis 90 % r. F., 30 °C maximale Taupunktbedingungen

Gehäuse

Mischung aus schwarzem Polycarbonat und Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS)

Montage

Auf ebener Fläche mit Schrauben an drei Montageclips oder einer einzelnen 35-mm-Hutschiene

Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe)

190 mm x 125 mm x 45,5 mm

Gewicht

0,387 kg

Richtlinien

USA: UL-gelistet, Datei E107041, CCN PAZX, UL 916, Energiemanagementausrüstung; FCC-konform nach CFR47, Teil 15, Unterabschnitt B, Klasse A

Kanada: UL-gelistet unter der Nummer E107041, CCN PAZX7, CAN/CSA C22.2 No. 205, Signalgeräte; IC-konform (Industry Canada), ICES-003

Europa: CE-Kennzeichnung – Johnson Controls, Inc. erklärt, dass dieses Produkt den grundlegenden Anforderungen und anderen relevanten Bestimmungen der EMV-Richtlinie entspricht.

Australien/Neuseeland: RCM-Kennzeichen, Einhaltung der Emissionsgrenzen von Australien/Neuseeland

BACnet International: BTL 135-2016 Gelistet B-BC/B-RTR/B-BBMD, Protokoll Revision 15