Vorbereiten der SNE für ein Netzwerk ohne DHCP- und DNS-Unterstützung, wenn die SNE APIPA verwendet - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE22000-0 - Supervisory Device - SNE16 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 10.1

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE16 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
10.1
Revision date
2020-11-10
Language
Deutsch

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Dieser Fall ist typisch, wenn eine SNE in einem eigenständigen Netzwerk installiert werden soll, das ausschließlich für die Gebäudesteuerung vorgesehen ist. Führen Sie diese Schritte von einem Computer aus durch, der mit dem Netzwerk verbunden ist. Die SNE verwendet zur automatischen Zuweisung einer IP-Adresse APIPA. Für dieses Verfahren darf kein Ethernet-Crossover-Kabel direkt an die SNE angeschlossen werden. Ein direkter Anschluss an die SNE kann in diesem Fall die Zuweisung einer IP-Adresse beeinträchtigen.

Prozedur

  1. Schließen Sie die SNE mit einem Ethernet-Patchkabel an das Netzwerk an.
  2. Starten Sie das NCT, wenn Ihr Computer oder Laptop zur Inbetriebnahme mit dem Gebäudenetzwerk verbunden ist. Dieses Tool lauscht auf die IP-Adresse der SNE und zeigt diese an, wenn sie online geschaltet wird.
  3. Schließen Sie die SNE an die Spannungsversorgung an und warten Sie, bis die SNE die Initialisierung abgeschlossen hat.
    Anmerkung: Der Start- und Initialisierungsvorgang kann bis zu 10 min in Anspruch nehmen.
  4. Stellen Sie sicher, dass der Computer für die Verwendung von APIPA oder einer statischen IP-Adresse und Subnetzmaske konfiguriert ist, die mit APIPA kompatibel sind. Ändern Sie bei Bedarf die IP-Adresse und Subnetzmaske des Computers, sodass diese mit APIPA kompatibel sind.
  5. Gehen Sie zu Installation des Launchers für den Zugriff auf die SNE, befolgen Sie alle Anweisungen und fahren Sie dann mit dem nächsten Schritt in diesem Abschnitt fort.
  6. Nachdem Sie alle Schritte unter Installation des Launchers für den Zugriff auf die SNE durchgeführt haben, einschließlich der Anmeldung bei der SNE, stufen Sie die SNE als Liegenschaftsleiter herunter, wenn die SNE nicht als Liegenschaftsleiter agieren soll. Weitere Informationen finden Sie in Festlegen einer SNE als ein untergeordnetes Gerät eines Liegenschaftsleiters.
  7. (Optional) Wählen Sie die Registerkarte Netzwerk des SNE-Geräteobjekts aus. Sie können bei Bedarf den werkseitigen Standardwert von Computername ändern. Weitere Informationen finden Sie in Computername der SNE und Befehl Gerät zurücksetzen.

    Die erste Inbetriebnahme ist abgeschlossen. Sie können sich nun bei der SNE anmelden, indem Sie den Launcher starten oder den anfänglichen Computernamen der SNE oder den in Schritt 7 zugewiesenen Computernamen eingeben.