Festlegen einer SNE als ein untergeordnetes Gerät eines Liegenschaftsleiters - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE22000-0 - Supervisory Device - SNE16 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 10.1

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE16 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
10.1
Revision date
2020-11-10
Language
Deutsch

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Alle SNEs verfügen über ein Liegenschaftsobjekt und sind somit standardmäßig Liegenschaftsleiter. Um den Liegenschaftsleiter für eine neue Liegenschaft festzulegen, müssen Sie zunächst alle SNEs der Liegenschaft, bei denen es sich nicht um den Liegenschaftsleiter handelt, herabstufen. Die SNE muss dann zurückgesetzt werden, sobald sie herabgestuft ist. Wenn die hat, muss die SNE außerdem mit dem Liegenschaftsleiter sicher verbunden (Pairing) werden.

Bei vielen Inbetriebnahmen und Konfigurationen von Metasys Netzwerken ist der Liegenschaftsleiter-Status der SNE für die Liegenschaft in der Archivdatenbasis der Liegenschaft enthalten. Der Status dieser Geräte wird in der SNE festgelegt, wenn die Archivdatenbasis vom SCT in die Geräte der Liegenschaft heruntergeladen wird. Durch den Download der SCT-Datenbasis werden die in der SNE bereits vorhandenen Werte überschrieben.

Anmerkung: Wenn sich ein Metasys Server in der Liegenschaft befindet, kann eine SNE nicht der Liegenschaftsleiter sein.

Die Ernennung einer SNE zum Liegenschaftsleiter wird normalerweise offline im SCT durchgeführt, dies kann jedoch auch online in der Bedienoberfläche der SNE erfolgen. In diesem Abschnitt ist beschrieben, wie eine SNE in der Bedienoberfläche der SNE online zum Liegenschaftsleiter ernannt wird. Wenn Sie dies mit dem SCT durchführen möchten, finden Sie die Anleitungen in Abschnitt Ändern des Liegenschaftsleiters mit dem SCT.

Anmerkung: Wenn Sie die Hochstufung oder Herabstufung der Liegenschaft online vornehmen, gehen die für die Liegenschaft erstellten Navigationsbäume u. U. verloren. Wenn Benutzeransichten (Navigationsbäume) bereits erstellt wurden, laden Sie diese zum SCT hoch, legen den Liegenschaftsleiter fest und laden dann die Navigationsbäume wieder in die Quellgeräte herunter. Der Liegenschaftsleiter und der SNE-Computername in der SNE-Bedienoberfläche müssen den Werten in der SCT-Archivdatenbasis entsprechen.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine SNE herabzustufen und ihren Liegenschaftsleiter festzulegen:

Prozedur

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich die SNE aus, die Sie vom Liegenschaftsleiter herabstufen möchten.
  2. Ziehen Sie die SNE in die Arbeitsfläche, um die Registerkarte Lupe zu öffnen.
  3. Wählen Sie die Option Weiteres.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten. Der Bearbeitungsbildschirm der Lupe wird angezeigt (Abbildung 1).
  5. Blättern Sie abwärts bis zu den Liegenschaftsattributen und wählen Sie das Feld Örtl. Liegenschaftsleiter aus.
    Abbildung 1. Festlegen des Liegenschaftsleiters
  6. Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse der SNE oder des ADS/ADX ein, die bzw. den Sie als lokalen Liegenschaftsleiter festlegen möchten.
  7. Klicken Sie auf Speichern. Es wird ein Bestätigungsfeld angezeigt (Abbildung 2).
    Abbildung 2. Bestätigung für die Herabstufung des Liegenschaftsleiters

  8. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie in dieser Bestätigungsmeldung auf OK; ansonsten klicken Sie auf Abbrechen.
  9. Je nach der Art und der Version der Automationsstation, werden Sie entweder von der Automationsstation, die Sie herabstufen möchten, abgemeldet und die Automationsstation wird zurückgesetzt. Oder Sie werden aufgefordert, die Anmeldedaten des lokalen Liegenschaftsleiters anzugeben, die Sie festgelegt haben.
    • Nach dem Neustart der Automationsstation warten Sie einige Minuten, bis der Rücksetzvorgang abgeschlossen ist und melden sich dann beim Liegenschaftsleiter an. Im Navigationsbaum ist nun ersichtlich, dass die Automationsstation ein untergeordnetes Gerät des Liegenschaftsleiters ist.
    • Wenn Sie von der Automationsstation aufgefordert werden, geben Sie den Benutzernamen und das Passwort des Administrators für den Liegenschaftsleiter ein und klicken dann auf OK. Wenn die von Ihnen eingegebenen Berechtigungen korrekt sind, werden Sie von der SNE abgemeldet und die Automationsstation wird zurückgesetzt. Warten Sie einige Minuten, bis die SNE zurückgesetzt ist und melden Sie sich dann beim Liegenschaftsleiter an. Der Navigationsbaum zeigt, dass die SNE nun ein untergeordnetes Gerät des Liegenschaftsleiters ist und die SNE mit ihrem Liegenschaftsleiter sicher verbunden ist. Wenn die von Ihnen eingegebenen Berechtigungen falsch sind, werden Sie in einem Dialogfeld darauf hingewiesen, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte. Klicken Sie auf OK und versuchen Sie erneut, sich anzumelden.