Festlegen der allgemeinen Parameter für die SNE auf der Registerkarte Lupe - Metasys - LIT-12013352 - M4-SNE10500-0 - M4-SNE11000-0 - M4-SNE110L0-0 - M4-SNE22000-0 - Supervisory Device - SNE16 Network Engine - SNE22 Network Engine - SNE Supervisory Network Engine - 10.1

Inbetriebnahmeanleitung SNE

Brand
Metasys
Product name
SNE16 Network Engine
SNE22 Network Engine
SNE Supervisory Network Engine
Document type
Commissioning Guide
Document number
LIT-12013352
Version
10.1
Revision date
2020-11-10
Language
Deutsch

Prozedur

  1. Klicken Sie im Liegenschaftsportal auf das Objekt für SNE. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Lupe auf Bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf Bearbeiten. Bearbeiten Sie die Werte Objektnamen und Beschreibung der SNE nach Bedarf.
    Abbildung 1. Registerkarte Lupe der SNE (Grundlagen)
  3. Klicken Sie auf Speichern.
  4. Wählen Sie die Option Erweitert und klicken Sie auf Bearbeiten.
    Abbildung 2. Registerkarte Lupe der SNE - Erweiterter Bearbeitungsmodus
  5. Bearbeiten Sie die erweiterten Attributwerte nach Bedarf. (Weitere Hinweise finden Sie unter NAE Device Object Help und Audit Trails Help in Metasys® Site Management Portal Help (LIT-1201793) .) Wenn sich die SNE in einer Liegenschaft mit einem ADS/ADX befindet, geben Sie die IP-Adresse des ADS/ADX in das Feld Örtl Liegenschaftsleiter unter Liegenschaft auf diesem Bildschirm ein. Die SNE ist dann dem ADS/ADX, der als Liegenschaftsleiter fungiert, unterstellt.