Felddatenpunkte einfügen - Metasys - LIT-12013148 - System Integration - KNX Vendor Integration - 11.0

Inbetriebnahme einer Automationsstation für die KNX-Integration – Anwendungshinweis

Brand
Metasys
Product name
KNX Vendor Integration
Document type
Application Note
Document number
LIT-12013148
Version
11.0
Revision date
2021-07-05
Language
Deutsch

Bei einer KNX-Integration entsprechen die Felddatenpunkte dem Wert der KNX-Gruppenadressen. Gruppenadressen werden Datenpunkten zugeordnet und hängen nicht mit einem physischen KNX-Gerät zusammen. Das einzige im Metasys-Liegenschaftsportal definierte Gerät ist die KNX-IP-Schnittstelle oder die KNX-Multicast-Adresse.

Einer KNX-Integration können Sie jeden beliebigen Datenpunkt (AI, AO, BI, BO, MI oder MO) hinzufügen. Dazu müssen Sie jedoch die Parameter im Feld „Vendor Configuration Data“ (Konfigurationsdaten Lieferant) an den jeweiligen Datentyp der Gruppenadresse anpassen. Geben Sie die entsprechende Gruppenadresse für diesen Datenpunkt und das dazugehörige Wertformat ein; dabei handelt es sich um eine spezielle Aufzählung, mit der der Wert aus dem KNX-Paket extrahiert wird. Im Normalbetrieb werden die Werte der Gruppenadresse aktualisiert, sobald einer NxE, SNE oder SNC über die KNX-Leitung ein neuer Wert zugewiesen wird. Weitere Informationen finden Sie unter Gruppenwertformat.

Nach dem Hinzufügen eines Geräts können Sie entweder manuell Felddatenpunkte einfügen oder eine Importdatei verwenden.