Aktualisieren einer NIE59 Version 9.0 mit Integrationen auf Version 11.0 - Metasys - LIT-12013148 - System Integration - KNX Vendor Integration - 11.0

Inbetriebnahme einer Automationsstation für die KNX-Integration – Anwendungshinweis

Brand
Metasys
Product name
KNX Vendor Integration
Document type
Application Note
Document number
LIT-12013148
Version
11.0
Revision date
2021-07-05
Language
Deutsch

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wichtig: Über die Funktion Erweiterte Sicherheit aktiviert wird festgelegt, ob die Liegenschaft die erweiterten Sicherheitseinstellungen verwenden soll. Dieses Attribut verbessert die Sicherheitsschicht zwischen Liegenschaftsleitern und Geräten im Metasys System. Ist dieses Attribut auf Wahr gesetzt, sind abwärtskompatible Methoden der sicheren Kommunikation zwischen Liegenschaftsleiter und Automationsstationen deaktiviert. Das heißt, ein Liegenschaftsleiter mit Version 10.0 oder höher weist alle Kommunikationsversuche von Automationsstationen mit einer Version unter 10.0 zurück. Ab Version 10.1 ist das Attribut Erweiterte Sicherheit aktiviert auf Wahr eingestellt. Diese Einstellung gilt für die gesamte Liegenschaft; ändern Sie dieses Attribut auf Falsch, wenn Sie mit Automationsstationen vor Version 10.0 arbeiten. Wenn Sie dieses Attribut auf Wahr ändern, werden Sie in einer Meldung darüber informiert, dass alle Automationsstationen vor Version 10.0 online verbleiben, jedoch von der Liegenschaft getrennt werden, da sie nicht mehr mit dem Liegenschaftsleiter kommunizieren können. Wenn diese Meldung angezeigt wird, klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren und das Attribut auf Wahr einzustellen. Oder klicken Sie auf „Abbrechen“, um das Attribut auf Falsch eingestellt zu lassen.

So aktualisieren Sie eine NIE59 auf eine NAE55 (inkl. Integrationen) der Version 11.0:

Prozedur

  1. Melden Sie sich mit einem Laptop zur Inbetriebnahme am SCT an und öffnen Sie dann das Archiv für die NIE59.
  2. Laden Sie das NIE59-Archiv mit SCT hoch.
  3. Aktualisieren Sie das NIE59-Archiv von der aktuellen Version auf Version 11.0.
  4. Erzeugen Sie über den PXE-Prozess ein neues Image der NIE59 mit Version 10.1.
  5. Öffnen Sie das NIE59-Archiv und dann die Registerkarte Hardware des NIE59-Integrationsobjekts.
  6. Vergewissern Sie sich, dass der Name im Feld „Treiber Fremdgerät“ mit dem Namen in Tabelle 1 übereinstimmt. Geben Sie anderenfalls den richtigen Dateinamen ein.
    Anmerkung: Beim Treibernamen ist auf Groß- und Kleinschreibung zu achten.
    Tabelle 1. Für eine NIE59 anzugebende Fremdgerätedateien
    Automationsstation Integrationstyp

    Alter Name des ersten Treibers

    Neuer Name des ersten Treibers

    NIE59 KNX KNXDriver_N50.dll libKNXDriver.so
  7. Speichern Sie die Änderungen.
  8. Laden Sie das NIE59-Archiv in die NIE59 herunter.
  9. Melden Sie sich nach dem Download auf der NIE59 an und überprüfen Sie, ob die Integration in der aktualisierten NIE59 online ist.