Netzwerkmanagement von Feldgeräten und Integrationen - Metasys - LIT-12012138 - MS-NAE35xx-2 - MS-NAE45xx-2 - MS-NAE5510-2U - MS-NAE5510-3U - MS-NAE551S-2 - MS-NAE55xx-3 - MS-NCE25xx-0 - MS-NXE85SW-x - Supervisory Device - NAE35 Network Automation Engine - NAE45 Network Automation Engine - NAE55 Network Automation Engine - NAE85 Network Automation Engine - NAE-S Secure Network Automation Engine - NCE25 Network Control Engine - NIE29 Network Integration Engine - NIE39 Network Integration Engine - NIE49 Network Integration Engine - NIE55 Network Integration Engine - 11.0

Automationsstationen – Produktdokumentation

Brand
Metasys
Product name
NAE35 Network Automation Engine
NAE45 Network Automation Engine
NAE55 Network Automation Engine
NAE85 Network Automation Engine
NAE-S Secure Network Automation Engine
NCE25 Network Control Engine
NIE29 Network Integration Engine
NIE39 Network Integration Engine
NIE49 Network Integration Engine
NIE55 Network Integration Engine
Document type
Product Bulletin
Document number
LIT-12012138
Version
11.0
Revision date
2021-04-06
Language
Deutsch

Metasys Automationsstationen bieten Netzwerkmanagement über ein oder mehrere Netzwerke von Anlagenreglern und anderen Feldgeräten. Automationsstationen sind mit mehreren optionalen Kommunikationsschnittstellen und -protokollen erhältlich. Damit lassen sich Metasys Anlagenregler, aber auch Nicht-Metasys Geräte sowie Fremdgeräte, wie sie üblicherweise in Gewerbegebäuden zu finden sind, integrieren. In der folgenden Liste finden Sie eine Kurzbeschreibung der unterstützten Integrationen.

  • BACnet MS/TP: Für Metasys Feldregler und Anlagenregler der Serie TEC, Nicht-Metasys BACnet-Regler und andere BACnet MS/TP-Fremdgeräte.
  • BACnet/IP: Für IP-basierte Metasys Feldregler, SIMPLEX® Brandmeldeanlagen, Beleuchtungssysteme bevorzugter Anbieter und andere BACnet/IP-Fremdgeräte.
  • Wireless Feldbus ZFR Pro: Für die Verwaltung von Drahtlosnetzwerken mit Metasys Anlagenreglern und Anlagenreglern des Typs TEC3000.
  • Alt-N2-Bus: Für die Verwaltung von Netzwerken mit älteren Metasys Anlagenreglern z. B. der Serie UNT, VMA1400 und DX-9100 sowie N2Open-Fremdgeräten.
  • LonWorks: Für die Verwaltung von Netzwerken mit Metasys Reglern der Serie LN (LonWorks), älteren LonWorks kompatiblen Anlagenreglern z. B. der Serie DX-9200 und TCU (Terminal Control Unit) sowie LonWorks kompatiblen Fremdgeräten. Für Automationsstationen geringer Kapazität werden LonWorks kompatible Netzwerke mit Metasys System Version 9.0 oder früher unterstützt (mit Ausnahme von Version 9.0.7). Für Automationsstationen hoher Kapazität werden LonWorks kompatible Netzwerke mit Metasys System Version 9.0 und höher unterstützt (einschließlich Version 10.1).
  • Modbus: Für die Verwaltung von Netzwerken mit Modbus-Fremdgeräten wie Energiezählern und Prozessreglern.
  • KNX (früher EIB): Für die Verwaltung von Netzwerken mit KNX-Geräten wie Jalousie- und Verschattungsregelung, Leuchten und Zählern.
  • M-Bus (EN 13757-3): Für die Verwaltung von Netzwerken mit M-Bus-Geräten wie Wärmezählern.
  • Remote-Feldbusanwendungen: Zur Reduzierung der Installationskosten für BACnet MS/TP-Feldgeräte in einer Anlage. Alle Standorte, ob einzelne oder mehrere Gebäude, sowie entfernte Standorte, die über einsatzbereite IP-Netzwerkverbindungen verfügen, können den Remote-Feldbus nutzen.
  • C•CURE 9000 Zutrittskontrollsystem und victor Videomanagement: Für die Verwaltung von Zutrittskontroll- und Videomanagementsystemen in Gebäuden. Diese Integrationen stehen nur mit Version 10.0 auf Automationsstationen hoher Kapazität zur Verfügung.
  • SIMPLEX® Brandmeldeanlage: Für die Verwaltung der Brandmeldeanlage und aller ihrer Komponenten in einem Gebäude.
  • Zettler® Brandmeldezentrale: Als Schnittstelle zu einer Zettler Brandmeldeanlage für die sekundäre Überwachung der Anlage und aller ihrer Komponenten in einem Gebäude.
  • OPC UA: Als Schnittstelle für Rechenzentren, Fertigungsanlagen und andere Standorte, in denen häufig OPC UA-Geräte eingesetzt werden. Der OPC UA-Integrationstreiber ermöglicht Metasys den Datenaustausch mit OPC UA-Geräten, einschließlich der neuen Johnson Controls SPS-Geräte, und damit Überwachung, Befehlen, Programmierung, Alarmierung, Trenderfassung und Folgesequenzen.

Unten sehen Sie ein Beispiel für ein typisches Metasys Netzwerk mit verschiedenen integrierten Geräten.

Abbildung 1. Metasys Netzwerk mit integrierten Geräten