Richtlinien zur Verdrahtung der Ein- und Ausgänge - Metasys - M4-CGE04060-0 - M4-CGE09090-0 - M4-CGE09090-0H - M4-CGM04060-0 - M4-CGM09090-0 - M4-CGM09090-0H - Field Device - M4-CGM General Purpose Application Controller - 13.0

Anlagenregler der Serie M4-CG (General Purpose Application Controller) – Installationsanleitung

Brand
Metasys
Product name
M4-CGM General Purpose Application Controller
Document type
Installation Guide
Part number
24-10143-01698
Document revision
G
Version
13.0
Revision date
2024-05-28
Language
Deutsch

Tabelle 1 enthält Informationen und Richtlinien zu den Funktionen, Nennwerten und Anforderungen der Eingangs- und Ausgangsklemmen am Regler und Tabelle 1 enthält Verweise auf Richtlinien zur Bestimmung der richtigen Leitungsquerschnitte und Kabellängen.

Neben den Richtlinien zur Verdrahtung unter Tabelle 1 müssen bei der Verdrahtung der Ein- und Ausgänge am Regler die folgenden Richtlinien beachtet werden:

  • Alle Niederspannungsleitungen und -kabel müssen von den Hochspannungsleitungen getrennt verlegt werden.
  • Alle Kabel für alle Ein- und Ausgänge müssen ungeachtet des Leitungsquerschnitts oder der Anzahl der Leiter aus verdrillten und isolierten Kupferlitzen bestehen.
  • Abgeschirmte Kabel sind für die Ein- und Ausgänge nicht erforderlich, werden aber für Ein- und Ausgänge empfohlen, die hohen elektromagnetischen oder hochfrequenten Störungen ausgesetzt sind.
  • Für Kabel unter 30 m muss in der Software häufig kein Offset festgelegt werden.
  • Für Kabel über 30 m muss in der Software jedoch häufig ein Offset festgelegt werden.