Hinzufügen oder Ersetzen eines TMR-Routers oder -Repeaters - Johnson Controls - LIT-12013900 - CEGPNL1001-0 - CEGPNL1002-0 - JC-TMR2400-0 - JC-TMR2400-0C - JC-TMR2400-0E - JC-TMR2400-0T - SE-CEG1001-0 - SE-CEG1001-1 - SE-CEG1001-C - SE-CEG1001-T - SE-CEGWIFI-C1 - SE-CEGWIFI-T1 - Network gateway - CEG Panel - Connected Equipment Gateway CEG1001 - TMR2400

Technisches Handbuch CEG und TMR

Brand
Johnson Controls
Product name
CEG Panel
Connected Equipment Gateway CEG1001
TMR2400
Document type
Technical Bulletin
Document number
LIT-12013900
Revision date
2023-07-03
Product status
Active
Language
Deutsch

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Gehen Sie nach folgender Anleitung vor, wenn Sie neue Wireless-MS/TP-Geräte zu einem bestehenden PAN oder einen neuen Repeater zur Verstärkung des Netzes hinzufügen möchten.

Führen Sie zum Hinzufügen oder Ersetzen eines TMR-Routers oder -Repeaters die folgenden Schritte aus:

Prozedur

  1. Bereiten Sie den neuen TMR-Router oder -Repeater vor, indem Sie die Schalter AREA und PAN OFFSET entsprechend den Arbeitsplänen einstellen.
  2. Wenn Sie einen TMR austauschen möchten, trennen Sie ihn vom Flüssigkeitskühler oder von der Stromversorgung.
  3. Verwenden Sie die lokale Bedienoberfläche des CEG oder die Verbindungstaste, um den Verbindungstimer zu starten, damit sich der neue TMR mit dem PAN verbinden kann. Die LED des TMR-Koordinators leuchtet rot.
  4. Installieren Sie den neuen TMR-Router oder -Repeater und schließen Sie ihn an den Flüssigkeitskühler oder die Stromversorgung an.
  5. Der neue TMR wird dem Netzwerk hinzugefügt und seine Signalstärke-LED blinkt rot.
  6. Warten Sie bis zu fünf Minuten, bis das CEG erkennt, dass der TMR hinzugefügt oder ausgetauscht wurde.
  7. Vergewissern Sie sich, dass der Flüssigkeitskühler in der CEG-Geräteliste als online angezeigt wird. Falls nicht, finden Sie weitere Informationen unter Fehlerbehebung.
    Anmerkung: Wenn Sie einen an einen MS/TP-Regler angeschlossenen TMR ersetzen, kann die LED am TMR-Koordinator als Warnung vor einem MS/TP-Adressenkonflikt bis zu fünf Minuten lang violett leuchten. Diese Warnung erlischt, wenn der TMR-Koordinator erkennt, dass der alte TMR entfernt wurde.