Überlegung zu Leistungen bezüglich BACnet-Geräten von anderen Herstellern - Johnson Controls - LIT-12013900 - CEGPNL1001-0 - CEGPNL1002-0 - JC-TMR2400-0 - JC-TMR2400-0C - JC-TMR2400-0E - JC-TMR2400-0T - SE-CEG1001-0 - SE-CEG1001-1 - SE-CEG1001-C - SE-CEG1001-T - SE-CEGWIFI-C1 - SE-CEGWIFI-T1 - Network gateway - CEG Panel - Connected Equipment Gateway CEG1001 - TMR2400

Technisches Handbuch CEG und TMR

Brand
Johnson Controls
Product name
CEG Panel
Connected Equipment Gateway CEG1001
TMR2400
Document type
Technical Bulletin
Document number
LIT-12013900
Revision date
2023-07-03
Product status
Active
Language
Deutsch

Die Netzwerkleistung kann sich verschlechtern, wenn Sie Geräte von anderen Herstellern auf demselben MS/TP-Bus hinzufügen, die die Mindestanforderungen unter Tabelle 1 nicht erfüllen. In der Praxis hat sich gezeigt, dass bereits fünf Geräte zu erheblichen Leistungsproblemen führen können. Natürlich können auch andere Variablen wie die Anzahl der Objekte pro Gerät die Leistung beeinflussen. Zur Verbesserung der Leistung des Netzwerks sollten Sie sicherstellen, dass auch Geräte von anderen Herstellern die gewünschten Anforderungen erfüllen.

Tabelle 1. Leistungsanforderungen für BACnet-Geräte von anderen Herstellern
MS/TP-Bus und BACnet-Dienste Anforderung
Geräte am MS/TP-Bus MS/TP-Manager-Gerät Erforderlich
Baudrate 38.400 Bit/s Minimum
Größe der Protocol Data Unit der Anwendungsschicht (APDU): 480 Bytes Akzeptabel
APDU-Größe: 200 Bytes Bevorzugt
Segmentierung von MS/TP Akzeptabel
BACnet-Dienste BACnet-Version 1, Revision 4 oder höher Minimum
BACnet-Version 1, Revision 15 oder höher Bevorzugt
Geräteprofil von B-SA oder B-SS Minimum
BACnet-zertifiziert Minimum
+ Read Property Multiple, Execute Bevorzugt
+ Subscribe COV, Execute Bevorzugt
+ Write Property Multiple, Execute Bevorzugt