TMR-Warnzustände - Johnson Controls - LIT-12013900 - CEGPNL1001-0 - CEGPNL1002-0 - JC-TMR2400-0 - JC-TMR2400-0C - JC-TMR2400-0E - JC-TMR2400-0T - SE-CEG1001-0 - SE-CEG1001-1 - SE-CEG1001-C - SE-CEG1001-T - SE-CEGWIFI-C1 - SE-CEGWIFI-T1 - Network gateway - CEG Panel - Connected Equipment Gateway CEG1001 - TMR2400

Technisches Handbuch CEG und TMR

Brand
Johnson Controls
Product name
CEG Panel
Connected Equipment Gateway CEG1001
TMR2400
Document type
Technical Bulletin
Document number
LIT-12013900
Revision date
2023-07-03
Product status
Active
Language
Deutsch

Die LED am TMR leuchtet violett, um einen Warnzustand anzuzeigen. Ein Warnzustand kann die Leistung anderer Geräte im Netz beeinträchtigen.

In einigen Fällen erscheint der Warncode in der lokalen CEG-Bedienoberfläche. Ist der TMR-Router jedoch nicht im Wireless-Netzwerk aktiv, erhalten Sie keinen weiteren Hinweis auf das Problem. Schließen Sie in diesem Fall jede mögliche Ursache aus.

Anmerkung: Es können eine oder mehrere Warnungen gleichzeitig aktiv sein.

Verwenden Sie die folgende Tabelle als Anleitung für die zu prüfenden Punkte.

Tabelle 1. TMR-Warnzustände
Warnungszustand Mögliche Ursache Lösungen
Auto-Baud

TMR-Koordinator: Der TMR-Koordinator wartet darauf, dass das CEG oder andere im MS/TP-Token-Ring aktive Geräte den Token-Ring starten.

TMR-Router oder -Repeater: Dies ist ein vorübergehender Warnzustand, der etwa zehn Sekunden nach dem Einschalten andauert.

TMR-Koordinator:

  • Überprüfen Sie die MS/TP-RS485-Verbindung.
  • Stellen Sie sicher, dass das CEG aktiv ist. Das CEG ist aktiv, wenn die FC-Bus-LED leuchtet.
TMR-Router:
  • Zu erwartendes Verhalten.
  • Überprüfen Sie die MS/TP-RS485-Verbindung.
TMR-Repeater:
  • Zu erwartendes Verhalten.
Koordinator verloren TMR-Router: Der Router hat in den letzten 15 Minuten keine Nachricht vom Koordinator erhalten.
  • Stellen Sie sicher, dass der Koordinator online ist.
  • Stellen Sie sicher, dass sich der Router in Funkreichweite von mindestens einem anderen Router befindet, der wiederum in Reichweite des Koordinators ist.
  • Stellen Sie sicher, dass kein Repeater erforderlich ist.
  • Wenn das Problem nur sporadisch auftritt, wählen Sie einen anderen Kanal oder fügen Sie einen Repeater hinzu.
  • Wenn der Kanal gewechselt wurde, warten Sie 30 Minuten, bis das gesamte Netzwerk umgeschaltet ist.
MS/TP-Verbindung verloren Der TMR hat die Verbindung zu allen anderen MS/TP-Geräten in seinem verkabelten Segment verloren.
  • Die MS/TP-Regler sind ausgeschaltet.
  • Überprüfen Sie die MS/TP-RS485-Verbindung.
  • Stellen Sie sicher, dass die Endschalter für die Abschlussgeräte an den Enden des MS/TP-Busses eingeschaltet sind.
Doppelt vorhandene MS/TP-Adresse Der TMR hat festgestellt, dass eine Over-the-Air-Nachricht von einer MS/TP-Adresse stammt, die auch mit einem eigenen MS/TP-Bus verdrahtet ist.
  • Stellen Sie sicher, dass jeder MS/TP-Regler eine eindeutige MS/TP-Adresseinstellung hat.
  • Wenn ein TMR ausgetauscht oder an einen anderen MS/TP-Regler angeschlossen wurde, warten Sie fünf Minuten, bis die Änderungen im Netzwerk angekommen sind. Die Warnung erlischt automatisch.
Der TMR hat festgestellt, dass eine Over-the-Air-Nachricht von zwei verschiedenen TMR von der gleichen MS/TP-Adresse stammt.
Koordinator doppelt vorhanden TMR-Koordinator: Bevor der TMR-Koordinator ein neues Netzwerk startet, stellt er fest, dass andere Geräte bereits dieselbe AREA- und PAN-Einstellung verwenden.
  • Wählen Sie einen anderen PAN OFFSET für dieses neue Netzwerk.
  • Setzen Sie beim Austausch eines defekten Koordinators durch einen neuen alle vorhandenen TMR-Router auf die Werkseinstellungen zurück und öffnen Sie das Netzwerk erneut, damit sie sich verbinden können.