System-ID - Johnson Controls - Metasys - LIT-12012389 - Software Application - Software Licensing - 3.0

Software Manager – Hilfe

Brand
Johnson Controls
Metasys
Product name
Software Licensing
Document type
User Guide
Document number
LIT-12012389
Version
3.0
Revision date
2021-07-07
Language
Deutsch

Eine System-ID ist ein Code, der einen bestimmten physikalischen Computer oder eine bestimmte virtuelle Maschine (VM) eindeutig identifiziert. Die System-ID beschränkt eine Lizenz auf einen bestimmten Computer. Der Software Manager zeigt die System-ID im Hauptfenster an. Der Software Manager verwendet die System-ID automatisch für alle Online-Aktivierungen. Bei Offline-Aktivierungen müssen Sie die System-ID kopieren und in das Lizenz-Portal eingeben.

Änderungen, die sich auf die System-ID in Software Manager auswirken

Einige Änderungen an Ihrem Computer können sich auf die System-ID im Software Manager auswirken. Um Probleme mit der System-ID zu vermeiden, deaktivieren Sie alle erworbenen Lizenzen auf einem Computer, bevor Sie wesentliche Änderungen vornehmen. Hierzu gehören beispielsweise umfangreiche Aktualisierungen des Betriebssystems, die sich eventuell auch auf die System-ID auswirken können, der Austausch des Motherboards und das Verschieben oder Kopieren einer VM auf einen anderen physikalischen Computer. Aktivieren Sie die Lizenzen neu, nachdem die wesentlichen Änderungen abgeschlossen wurden.

Anmerkung: Sie können Test- oder andere nicht gekaufte Lizenzen nicht deaktivieren. Wenn diese Lizenzen ungültig werden, müssen Sie eine neue Lizenz anfordern.

Nicht-wesentliche Änderungen an einem Computer wirken sich nicht auf die System-ID aus. Hierzu gehören die in der folgenden, nicht vollständigen Liste aufgeführten Änderungen:

  • Änderung der IP-Adresse
  • Änderung des Host-/Computernamens
  • Änderung des Domänennamens
  • Änderungen an der Netzwerkkarte
  • Hinzufügen einer Festplatte
  • Verschieben einer VM an einen neuen Speicherort auf dem gleichen physikalischen Computer