Computerkennung - Johnson Controls - Metasys - LIT-12012389 - Software Application - Software Licensing - 3.0

Software Manager – Hilfe

Brand
Johnson Controls
Metasys
Product name
Software Licensing
Document type
User Guide
Document number
LIT-12012389
Version
3.0
Revision date
2021-07-07
Language
Deutsch

Eine Computerkennung bietet eine benutzerfreundliche Möglichkeit, einen Computer im Lizenz-Portal zu identifizieren. Wenn der Software Manager über einen Wert für die Computerkennung verfügt, wird es im Hauptfenster angezeigt. Wenn der Software Manager nicht über einen Wert für die Computerkennung verfügt, weil Sie sie nicht im Lizenz-Portal definiert haben, wird Folgendes angezeigt: Undefiniert.

Wenn Ihr Computer eine Online-Verbindung herstellen kann, können Sie den Software Manager verwenden, um über das Dialogfeld Computerkennung eine Computerkennung an das Lizenz-Portal zu übermitteln. Anderenfalls müssen Sie die Computerkennung im Lizenz-Portal definieren. Wenn Sie eine Computerkennung eingeben, versuchen Sie, einen aussagekräftigen Text für die Kennung einzugeben. Beispielsweise können Sie angeben, wofür der Computer verwendet wird oder wo er aufgestellt ist, z. B. ADX-1@ABC-Hauptsitz, 60327 Frankfurt.

Wenn der Software Manager eine Online-Verbindung mit dem System herstellen kann, erhält er den aktuellen Wert der Computerkennung direkt vom Lizenz-Portal. Wenn der Software Manager keine Online-Verbindung mit dem System herstellen kann, erhält er den Wert der Computerkennung während einer Offline-Aktivierung nur aus einer Lizenz-Aktivierungsdatei.

Anmerkung: Der Software Manager ignoriert den Wert der Computerkennung in einer Lizenz-Aktivierungsdatei, wenn er bereit über einen aktuelleren Wert vom Lizenz-Portal verfügt.

Eine Computerkennung kann mehrere Zeilen umfassen. Das Hauptfenster von Software Manager zeigt nur die erste Zeile oder einen Teil der Computerkennung an, wenn sie zu lang ist. Sie können die vollständige Computerkennung in der QuickInfo sehen, oder klicken Sie auf die Computerkennung, um das Dialogfeld Computerkennung zu öffnen. Wenn der Wert der Computerkennung wie im Folgenden gezeigt angezeigt wird, lesen Sie die Fehlerbehebung: Fehler beim Lesen eines Wertes.

Anmerkung: Der Software Manager zeigt den letzten bekannten Wert für die Computerkennung an, wenn die Internetverbindung getrennt wurde. In diesem Fall nimmt Software Manager das Wort [LOKAL] in die QuickInfo für die Computerkennung auf, um anzuzeigen, dass der Wert aus einer Kopie der Computerkennung stammt, die lokal auf dem Computer gespeichert ist.