Anschlussklemmen - Johnson Controls - SE-CEG1001-0 - SE-CEG1001-1 - SE-CEG1001-C - SE-CEG1001-E - SE-CEG1001-T - Network gateway - Connected Equipment Gateway CEG1001

Kurzanleitung CEG

Brand
Johnson Controls
Product name
Connected Equipment Gateway CEG1001
Document type
Quick Start Guide
Part number
24-11460-00042
Document revision
C
Revision date
2023-06-30
Product status
Active
Language
Deutsch

Das CEG verbindet das BACnet MS/TP-Netzwerk des Geräts über Ethernet, WLAN-Client oder eine Mobilfunkverbindung mit der CEP-Webanwendung (Connected Equipment Portal).

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Das CEG unterstützt bis zu acht SC-EQ-Regler oder BACnet MS/TP-Regler. Sie können die Regler per Kabel oder drahtlos mit dem CEG verbinden, da das CEG beide Verbindungstypen gleichzeitig unterstützt. Zum drahtlosen Anschließen der Regler verbinden Sie den TMR-Koordinator mit dem CEG und verbinden Sie jeweils einen TMR-Router mit jedem Geräteregler. Ein TMR-Koordinator unterstützt bis zu vier Wireless-Regler. Dem CEG kann ein zusätzlicher TMR-Koordinator für bis zu acht Wireless-Regler hinzugefügt werden.

Prozedur

  1. Schließen Sie das CEG an das BACnet MS/TP-Netzwerk des Geräts an.
    1. Verbinden Sie den TMR mit dem vierpoligen Anschluss oder dem RJ-12-Anschluss für eine Wireless-Verbindung zu einem BACnet MS/TP-Netzwerk. Stellen Sie die Drehschalter AREA und PAN OFFSET am TMR wie erforderlich ein.
      Anmerkung: Verwenden Sie für den Anschluss eines zweiten TMR den freien RJ-12- oder 4-poligen Anschluss und stellen Sie den AREA-Schalter an jedem Gerät auf einen anderen Wert.
    2. Für den Anschluss an einen SC-EQ-Regler für York-Geräte schließen Sie das RJ-12-Kabel zwischen dem CS-RJ-Anschluss J1 des SC-EQ und dem 6-poligen RJ-12-Anschluss des CEG-FC-Busses an.
      Wichtig: Das Einstecken des RJ-12-Kabels in den BAS-RJ-Anschluss J2 des SC-EQ kann dazu führen, dass andere Geräte im Netzwerk des Gebäudemanagementsystems mit dem CEG in Kontakt kommen.
    3. Verbinden Sie für den direkten Anschluss an einen BACnet MS/TP-Bus die RS485-Anschlüsse +, − und COM mit dem 4-poligen FC-Bus-Anschluss. Schließen Sie nichts an den Pin PWR an.
    Wichtig: Wenn sich das CEG am Ende eines MS/TP-Bussegments befindet, stellen Sie den End-of-Line-Schalter (FC EOL) auf ON. Wenn sich das CEG nicht am Ende eines MS/TP-Bussegments befindet, stellen Sie den End-of-Line-Schalter (FC EOL) auf OFF. Wenn Sie ein abgeschirmtes Kabel verwenden, schließen Sie die Abschirmung nicht an das CEG an. Um das CEG in Reihe zu schalten, verbinden Sie die Abschirmungen mit einem Kabelverbinder oder einem ähnlichen Verbinder.
  2. Stellen Sie eine Internetverbindung her.
    1. Für WLAN: Schließen Sie den mitgelieferten WLAN-Adapter an eine der USB-Buchsen an.
    2. Für Ethernet: Stellen Sie wie von der IT-Abteilung des Gebäudes angewiesen eine Verbindung mit dem Ethernet-Netzwerk des Gebäudes oder mit einem Mobilfunkmodem her.
    Anmerkung: Schließen Sie für den Zugriff auf die lokale Bedienoberfläche unabhängig von der verwendeten Internetverbindung den WLAN-Adapter an das CEG an.
  3. Schalten Sie das CEG ein.