Erweiterte TMR-Einstellungen - Johnson Controls - LIT-12013890 - CEGPNL1001-0 - CEGPNL1002-0 - JC-TMR2400-0 - JC-TMR2400-0C - JC-TMR2400-0E - JC-TMR2400-0T - SE-CEG1001-0 - SE-CEG1001-1 - SE-CEG1001-C - SE-CEG1001-T - SE-CEGWIFI-C1 - SE-CEGWIFI-T1 - Network gateway - CEG Panel - Connected Equipment Gateway CEG1001 - TMR2400

Benutzerhandbuch CEG und TMR

Product name
CEG Panel
Connected Equipment Gateway CEG1001
TMR2400
Document type
User Guide
Document number
LIT-12013890
Revision date
2023-07-03

Die Seite Erweiterte Einstellungen ermöglicht den Zugriff auf weniger häufig verwendete Konfigurationsoptionen im TMR.

Anmerkung: Es empfiehlt sich, diese Elemente auf ihren Standardwerten zu belassen. Wie und wann diese Werte zu ändern sind, erfahren Sie im Technischen Handbuch CEG und TMR (LIT-12013900).

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Liste der Menüpunkte der Seite für die Erweiterten Einstellungen.

Tabelle 1. TMR-Menüpunkte auf der Seite Erweiterte Einstellungen
Objekt Beschreibung
Verbindungstaste

Standard: Aktivieren

Wenn Sie diese Position aktivieren, können Sie das Netzwerk mit Hilfe der Verbindungstaste am TMR für eine Verbindung öffnen. Es empfiehlt sich, diesen Punkt am Ende der Inbetriebnahme zu deaktivieren, um die Sicherheit des Systems zu erhöhen.

HF-Kanal

Der HF-Kanal ist der aktive Funkkanal (Frequenz), den das PAN-Netzwerk verwendet. Wenn Rauschen oder andere HF-Systeme den aktiven Kanal beeinflussen, wählen Sie einen Wert zwischen 11 und 25.

Es empfiehlt sich, die Kanäle 15, 20 oder 25 zu verwenden, da sich diese Kanäle und die WLAN-Kanäle nicht gegenseitig stören. Wenden Sie sich an Ihren lokalen IT-Support, wenn Sie andere Werte einstellen möchten.

HF-Sendeleistung (dBm)

Je nach den Bedingungen vor Ort müssen Sie diesen Wert möglicherweise gegenüber der werksseitig eingestellten Obergrenze absenken. Sie können einen beliebigen Wert zwischen 10 und dem modellspezifischen Werksgrenzwert einstellen.

Wichtig: Wenn Sie die Leistung zu niedrig einstellen, kann dies dazu führen, dass Geräte vom Wireless-Netzwerk getrennt werden, und Sie müssen möglicherweise weitere TMR als Standalone-Repeater zum System hinzufügen.
Proxy Token

Standard: Aktivieren

Der TMR verwendet einen proprietären MS/TP-Algorithmus, der mit den meisten BACnet MS/TP-Geräten kompatibel ist. Wenn Sie Probleme mit Geräten von anderen Herstellern haben, müssen Sie diese Funktion möglicherweise deaktivieren.

Automatisches Firmware-Update

Standard: Aktivieren

Das CEG führt automatisch ein Firmware-Update für die an das System angeschlossenen TMR durch. Wenn Sie diese Funktion nicht nutzen möchten, können Sie diese Position auf Deaktivieren setzen.