Glossar - Johnson Controls - Metasys - LIT-12012944 - Software Application - Software Licensing - 3.0

ABCS Lizenz-Portal – Hilfe

Brand
Johnson Controls
Metasys
Product name
Software Licensing
Document type
User Guide
Document number
LIT-12012944
Version
3.0
Revision date
2021-07-07
Language
Deutsch
Tabelle 1. Begriffe
Begriff Beschreibung
ABCS

Abkürzung für Authorized Building Control Specialist. Johnson Controls schließt Verträge mit ABCS-Partnern ab, um bestimmte Produkte von Johnson Controls zu verkaufen und zu vertreiben.

Aktivierte Lizenz

Eine Lizenz, die entweder über den Online- oder Offline-Aktivierungsprozess mit dem Software Manager aktiviert wurde.

Aktivierung

Eine Benutzeraktion zum Aktivieren der Berechtigung zum Nutzen einer Software. Das Ergebnis ist eine lizenzierte Funktion.

AOMS

Abkürzung für Advanced Order Management System. Der Vertrieb, Niederlassungen und ABCS-Partner verwenden das AOMS zum Kaufen oder Bestellen von Produkten. Das System bietet darüber hinaus eine Kunden-Bedienoberfläche für Niederlassungen und ABCS-Partner.

Verfügbare Lizenz

Eine Lizenz, die zur Aktivierung entweder über den Online- oder Offline-Aktivierungsprozess mit dem Software Manager verfügbar ist.

Deaktivieren

Eine Benutzeraktion zum Deaktivieren einer aktiven Lizenz. Wenn Sie keine weitere Lizenz für diese Funktion aktivieren, ist das Ergebnis eine nicht lizenzierte Funktion. Wenn Sie eine Lizenz deaktivieren, können Sie diese Lizenz auf einem anderen Computer aktivieren.

Berechtigung

Bezieht sich auf das Recht des Benutzers, eine oder mehrere Softwarefunktionen zu nutzen.

Abgelaufen

Bezieht sich auf den Lizenzstatus einer Softwarefunktion, wenn die Lizenz ihr Ablaufdatum überschritten hat.

Funktion

Ein Aspekt einer Software, die durch eine Bezeichnung und eine Version identifiziert wird und unabhängig lizenziert werden kann.

Nachfrist

Bezieht sich auf den Zeitraum, für den eine Notfall-Lizenz gültig ist. Ein Benutzer startet die Nachfrist über den Software Manager. Eine einmal gestartete Nachfrist kann weder unterbrochen noch angehalten werden.

Lizenz

Eine Lizenz definiert die Nutzungsbedingungen zur Verwendung der zugehörigen Kombination aus Softwarefunktion und -version.

Lizenz-Aktivierungsdatei

Eine Datei, die einem Benutzer über das Online-Lizenz-Portal im Rahmen des Offline-Aktivierungsprozesses bereitgestellt wird. Der Software Manager verarbeitet den Inhalt der Datei, um den Offline-Aktivierungsprozess für eine Softwarefunktion abzuschließen.

Lizenziert

Bezieht sich auf den Lizenzstatus einer Softwarefunktion mit aktivierter und nicht abgelaufener Lizenz.

Lizenz-Deaktivierungsdatei

Eine Datei, die einem Benutzer über das Online-Lizenz-Portal im Rahmen des Offline-Deaktivierungsprozesses bereitgestellt wird. Der Software Manager verarbeitet den Inhalt der Datei, um die Lizenz auf einem Offline-Computer zurückzunehmen und um eine Lizenz-Freigabedatei zu generieren.

Lizenz-Portal

Das Online-Lizenz-Portal bietet den autorisierten Benutzern eine Bedienoberfläche, über die sie auf die Lizenzierungsinformationen für ein Softwareprodukt zugreifen können. Darüber hinaus enthält sie Aktionen und Links zum Herunterladen von Software und Dokumentationen. Die verfügbaren Funktionen und Aktionen im Lizenz-Portal hängen vom Profil und somit den Rechten des angemeldeten Benutzers ab.

Lizenz-Freigabedatei

Eine Datei, im Rahmen des Offline-Deaktivierungsprozesses von Software Manager erstellt wird. Der Benutzer muss die Lizenz-Freigabedatei in das Lizenz-Portal hochladen, um den Offline-Deaktivierungsprozess zu beenden und die Lizenz für eine erneute Aktivierung freizugeben.

Lizenzstatus

Gibt an, ob eine Softwarefunktion aktuell lizenziert ist.

Computer

Ein Gerät, auf dem eine lizenzierbare Software installiert sein kann.

Computerkennung

Eine benutzerfreundliche Kennzeichnung für einen bestimmten Computer basierend auf der ihm zugeteilten System-ID. Computerkennungen erleichtern es dem Benutzer festzustellen, welche Software für einen bestimmten Computer lizenziert ist.

Offline-Aktivierung

Ein manueller Prozess zum Aktivieren einer Lizenz auf einem Computer ohne Internetverbindung; oder die vom Kunden bevorzugte Aktivierungsmethode. Die Offline-Aktivierung erfordert sowohl den Software Manager als auch Zugriff auf das Online-Lizenz-Portal von einem Computer aus, der über eine Internetverbindung verfügt.

Offline-Deaktivierung

Ein manueller Prozess zum Deaktivieren einer Lizenz auf einem Computer ohne Internetverbindung; oder die vom Kunden bevorzugte Deaktivierungsmethode. Die Offline-Deaktivierung erfordert sowohl den Software Manager als auch Zugriff auf das Online-Lizenzierungsportal von einem Computer aus, der über eine Internetverbindung verfügt.

Online-Aktivierung

Ein automatisierter Prozess zum Aktivieren einer Lizenz mithilfe von Software Manager auf einem Computer, der über eine Internetverbindung verfügt.

Online-Deaktivierung

Ein automatisierter Prozess zum Deaktivieren einer Lizenz mithilfe von Software Manager auf einem Computer, der über eine Internetverbindung verfügt.

Bestellzeichen Ein eindeutiger Code, der einem Produkt zugewiesen wurde, so dass es identifiziert werden kann.
Produktschlüssel

Ein Code, der zum Aktivieren einer Funktion für eine Berechtigung verwendet wird. Das Berechtigungssystem erzeugt den Produktschlüssel, der zum Aktivieren der Funktionslizenz verwendet wird.

Software Manager

Der Software Manager stellt den Benutzern eine Bedienoberfläche bereit, um die Softwarelizenzen anzuzeigen und zu verwalten.

System-ID

Ein Code, der einen physikalischem Computer oder eine virtuelle Maschine eindeutig kennzeichnet. Die System-ID wird vom lokalen Lizenzierungsdienst auf einem Computer erzeugt und im Hauptbildschirm von Software Manager angezeigt. Siehe Software Manager Help (LIT-12012389).

Nicht lizenziert

Bezieht sich auf den Lizenzstatus einer Softwarefunktion mit nicht aktivierter und gültiger Lizenz.