Aktivieren oder Deaktivieren des Auto-Tunings für Windows 10 - Johnson Controls - Metasys - LIT-12012944 - Software Application - Software Licensing - 3.0

ABCS Lizenz-Portal – Hilfe

Brand
Johnson Controls
Metasys
Product name
Software Licensing
Document type
User Guide
Document number
LIT-12012944
Version
3.0
Revision date
2021-07-07
Language
Deutsch

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Zum Prüfen, ob das Windows Auto-Tuning für Windows 10 aktiviert oder deaktiviert ist, und zum Aktivieren oder Deaktivieren des Windows Auto-Tunings führen Sie die folgenden Schritte aus:

Prozedur

  1. Schließen Sie alle Browser-Fenster.
  2. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie cmd ein.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Bereich Höchste Übereinstimmung auf die App Eingabeaufforderung.
  4. Klicken Sie auf Dateispeicherort öffnen.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung Eingabeaufforderung.
  6. Klicken Sie auf Run JCI Elevated. Wenn nicht optimiert, klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Das Fenster BeyondTrust-Autorisierung wird angezeigt.
  7. Geben Sie den Grund für die Verwendung der Erhöhung an. In diesem Fall lautet der Grund Korrigieren der Windows Auto-Tuning-Einstellungen. Diese Option gilt nur dann, wenn der Computer optimiert wurde.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Eine erhöhte Eingabeaufforderung wird geöffnet. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die aktuelle Einstellung anzuzeigen: netsh interface tcp show global. Die Einstellung kann entweder disabled (deaktiviert) oder normal lauten.
  10. Zum Aktivieren der Einstellung geben Sie Folgendes ein: netsh interface tcp set global autotuning=normal.
  11. Zum Bestätigen der Einstellung geben Sie Folgendes ein: netsh interface tcp show global.
  12. Zum Deaktivieren der Einstellung geben Sie Folgendes ein: netsh interface tcp set global autotuning=disabled.
  13. Zum Bestätigen der Einstellung geben Sie Folgendes ein: netsh interface tcp show global.
  14. Schließen Sie das Fenster mit der Eingabeaufforderung.
  15. Kopieren Sie die großen Dateien, um zu überprüfen, ob sich die Übertragungsgeschwindigkeiten verbessert oder verschlechtert haben.